VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Über den Dächern von Jerusalem

Harvey Keitel heiratet in Israel

Harvey Keitel hat am Sonntagabend die israelische Schauspielerin Daphna Kastner in Jerusalem geheiratet

Einen passenden Hintergrund wählten Harvey Keitel ("Little Nicky") und seine Freundin, die israelische Schauspielerin und Regisseurin Daphna Kastner ("Du schon wieder!"), am Sonntagabend für ihre Hochzeit aus. Auf einem Dach in Jerusalem mit phantastischem Blick auf die Altstadt ließen sich der amerikanische Mime und die 40jährige trauen. Keitel trug dabei einen schwarzen Anzug ohne Krawatte. "Sehr tüchtige Burschen hier", witzelte der 62jährige, als Sicherheitsleute das Paar an den Photographen vorbeischleusten.

Die Zeremonie fand ohne Öffentlichkeit auf dem Dach der Beit Shmuel-Halle statt, einem einfachen, modernen Gebäude, mit dem Davidturm im Hintergrund. Für Keitel ist es die zweite Ehe. Er war von 1982 bis 1993 bereits mit der Darstellerin Lorraine Bracco ("Hackers") vermählt. Die beiden haben eine Tochter. Mit Miss Kastner wird der Star in seiner Heimatstadt New York leben.

Harvey hielt sich in Israel auf, um seinen neuen Film "The Grey Zone" vorzustellen, der auf dem Filmfestival in Haifa gezeigt wurde. In dem Drama spielt er einen Arzt, der in Auschwitz für den "Todesengel" Dr. Josef Mengele arbeitet. Der Film beschäftigt sich mit der "Grauzone", in die jüdische Gefangene gerieten, die den Nationalsozialisten in den Krematorien helfen mussten.

Keitel traf auch mit Israels Außenminister Shimon Peres zusammen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.