VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

USA doch nicht so prüde?

"Lolita" nun auch in amerikanischen Kinos zu sehen

Offenbar sind die Amerikaner doch nicht ganz so prüde, wie es ab und an den Anschein hat.

Zumindest konnte nun, nach langer Suche und Wartezeit, Regisseur Adrian Lyne seine Verfilmung des Romanklassikers "Lolita" von Vladimir Nabokov doch noch an den Mann, respektive den Verleiher, bringen. Der Film über einen pädophilen Collegeprofessor, in Deutschland schon im Januar in den Kinos, führte in den USA zu heftigen Diskussionen und schien für Hollywoods Major-Studios ein zu heißes Eisen, um daraus Profit zu schlagen. Statt dessen fand sich zunächst nur ein mutiger Fernsehsender der es wagte die Ausstrahlungsrechte zu erwerben - TV-Premiere soll der 2. August sein. Vollkommen unerwartet hat Samuel Goldwyn Films das reife Filmfrüchtchen nun doch noch geerntet und will es ab dem 25. September in die Kinos bringen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.