VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Billiger filmen: In Louisianna

Konkurrenz für Hollywood?

Louisianna könnte ein neues Drehparadies werden. Zwar gibt es dort jede Menge Moskitos und Rednecks, aber immerhin meist schönes Wetter und - vor allem - enorme Steuervergünstigungen

Disneys neuer Baseballfilm "Mr. 3000", mit Bernie Mac in der Hauptrolle, ist die erste Großproduktion die in den tiefen Süden zieht. Dabei spielt der Film in Milwaukee. Tim Bourne, dem Produzenten, ist's egal:"Nicht ein Schnipsel dieses Films gehört in den Süden, schon gar nicht nach New Orleans. Mein Film hat keinen Grund hier zu sein, ausser den Vergünstigungen."

Louisianna bietet seit Frühling 2002 reduzierte Einkommenssteuern für Investoren, die Filme dort produzieren - bis zu 15%. Hinzu kommen ein Kredit für 20% der Lohnkosten und das Wegfallen der Umsatzsteuer für Produktionen, die mehr als 250.000 US-Dollar kosten.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.