VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Ein Komiker ist deprimiert

Rowan Atkinson in psychiatrischer Behandlung

Der britische Komiker Rowan Atkinson ("Mr. Bean")soll durch schlechte Kritiken zu "Johnny English" in Depressionen verfallen sein

Da kann man ausnahmsweise nur hoffen, dass es sich um aufgeblasene Gerüchte handelt… itv.com und das britische Klatschblatt Hello! berichten, der britische Schauspieler Rowan Atkinson ("Mr. Bean", "Black Adder") weile zur Zeit in der exklusiven Cottonwood Klinik in Arizona, um Depressionen zu bekämpfen, die durch abwertende Kritiken zu seinem letzten Kinofilm "Johnny English" ausgelöst worden seien.
Der Film, eine Parodie auf die "James Bond"-Reihe war jedoch zumindest in England ganz gut gelaufen: Unter den Einspielergebnissen 2003 belegte er Platz fünf.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.