VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Frauen lügen nicht - Jennifer Nitsch
Frauen lügen nicht - Jennifer Nitsch

Jennifer Nitsch ist tot

Unfall oder Selbstmord?

Die Schauspielerin Jennifer Nitsch (37) stürzte gestern mittag aus dem 4. Stock ihrer Wohnung im Münchner Stadtteil Schwabing. Sie war sofort tot. Ob es ein Unfall war, steht noch nicht fest - einen Abschiedsbrief hat man bisher nicht gefunden.
Das Society-Blatt "Bunte" behauptet in seiner Online-Ausgabe, die Schauspielerin hätte bereits seit langem unter Depressionen gelitten und sei aggressiv gegen sich selbst geworden, weil sie als Kind missbraucht worden ist.
Jennifer Nitsch wurde am 10. Dezember 1966 in Köln geboren. Zuerst ließ sich sie zur zur Kostümbildnerin ausbilden. Dabei freundete sie sich mit dem Schauspielerberuf an und übernahm kleine Rollen in Vorabendserien (u.a. "Derrick" und "Freunde fürs Leben"). Ihre erste Kinorolle verschaffte ihr den Durchbruch: Sönke Wortmanns "Allein unter Frauen" (1991). Für die Hauptrolle in der ZDF-Serie "Nur eine kleine Affäre" wurde sie 1994 u.a. mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Zuletzt war Nitsch im ARD-Film "Geerbtes Glück" zu sehen, als eine Frau im besten Alter, die auf Mallorca ein neues Leben beginnen will.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.