VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Hip Hop im Wilden Westen

Mit David Carradine

Carradine ("Kill Bill") und Rapper Kurupt spielen Hauptrollen im Indie-Western "Click", der zwar im 19. Jahrhundert spielt, aber einen Hip Hop-Soundtrack bekommt

David Carradine ("Kill Bill") und Rapper Kurupt werden die Hauptrollen in "Click" spielen, einem Indie-Western, der gegen Ende des amerikanischen Bürgerkriegs spielt. Es geht um eine Gruppe Banditen, die die Bank einer Kleinstadt überfallen will und sich dabei mit einem Viehbaron, der eigene Pläne schmiedet, einem Kopfgeldjäger und einem weiblichen Sheriff anlegt. Regie führt Jean-Claude La Marre ("Gang of Roses"), weitere Rollen spielen Antwon Tanner, Clifton Powell ("Ray"), Raymond Cruz ("Collateral Damage"), Glenn Plummer ("Gang of Roses"), Gabriel Casseus ("Black Hawk Down"), Kenya Moore und Idalis DeLeon. Den Kontrapunkt zum historischen Setting wird der Soundtrack setzen: Hip Hop, unter anderem von Kurupt.

Carradine (68) hat soeben eine Golden Globe-Nominierung für die beste Nebenrolle in "Kill Bill Vol. 2" erhalten. Seine Rolle war, obwohl von ihm inspiriert, ursprünglich für Warren Beatty (67) geschrieben worden. Beatty wurde während der Dreharbeiten vom Regisseur Quentin Tarantino dann auch angewiesen, wie Carradine aufzutreten – was ihm vermutlich zu blöd war. Carradine meint jedoch, dass Beatty sich nicht aus purer Frustration von dem Film zurückgezogen hat, sondern aus Rücksichtsnahme ihm gegenüber: "Er hat einfach das wahre Ziel dieses Films verstanden und was er für mich bedeuten würde. Ich meine, er hat seinen Lifetime Achievement Award schon bekommen," gab Carradine in einem Interview mit der Chicago Tribune kund.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.