Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Freddie Mercury (1946-1991)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 05. September 1946 in Stone Town, Zanzibar, Tanzania
Gestorben: ✟ 24. November 1991 in Kensington, London, England, UK im Alter von 45 Jahren
Name: Farrokh Bomi Bulsara
Größe: 177 cm

Biographie

Der legendäre Sänger Freddie Mercury wurde 1946 auf der Insel Sansibar (heute Tansania) als Farrokh Busara geboren. Schon im Internat im indischen Bundesstaat Bombay bekam er den Spitznamen "Freddie", den er sein Leben lang behielt. Sein musikalisches Talent wurde früh erkannt: Er lernte Klavierspielen, trat im Schulchor auf und war bereits im Alter von zwölf Jahren Mitglied der Schulband "The Hectics". Die Familie zog 1964 nach London, wo Mercury seinen Schulabschluss machte, im Anschluss Kunst studierte und das Ealing College of Art mit einem Diplom in Grafikdesign abschloss.

Ende der Sechziger Jahre lernte Freddie Mercury die Mitglieder der Band "Smile" Tim Staffell, Brian May und Roger Taylor kennen. Er arbeitete als Roadie für "Smile" und beriet die Band bei der Gestaltung ihrer Bühnenauftritte. Gleichzeitig wurde er Leadsänger der Band "Ibex", später "Wreckage" aus Liverpool. Im April 1970 gründeten Brian May, Roger Taylor und Freddie Mercury eine gemeinsame Band, der Mercury den Namen "Queen" gab. Und Queen schrieb fortan Rockgeschichte…

Freddie Mercury war nicht nur der Leadsänger und neben Brian May der maßgebliche Komponist der Band - er war Queen! Er war ein geborener Entertainer und Performer und hauptverantwortlich für den Stil und das Image der Band. Seine unnachahmliche Bühnenpräsenz, seine fantasievollen Bühnen-Outfits und sein elektrisierendes Charisma machten Queen zu einer der erfolgreichsten Livebands aller Zeiten. Unvergessen sind seine Auftritte im Hermelin-Mantel mit Krone, seine ikonischen Posen und Gesangseinlagen mit dem Publikum. Mercurys Stimme war unverwechselbar, von Natur aus Bariton konnte er auch Falsett-Register bedienen und er bewegte sich in den unterschiedlichsten Musik-Stilrichtungen. Seine Bühnenshows waren mythisch und seine legendären Auftritte sind bis heute Inspiration für viele junge Musiker.

Am 23. November 1991 informierte Freddie Mercury die Öffentlichkeit und seine Fans mit einer schriftlichen Erklärung darüber, dass er an Aids erkrankt sei. Keine 24 Stunden später verstarb er in seinem Haus im Londoner Stadtteil Kensington.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.