Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Die Einsamkeit der Primzahlen - Regisseur Saverio Costanzo
Die Einsamkeit der Primzahlen - Regisseur Saverio Costanzo
© NFP / Bavaria Pictures, Simone Martinetto

Saverio Costanzo (43)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 28. September 1975 in Italien

Biographie

Saverio Costanzo wurde 1975 als Sohn des italienischen Schriftstellerehepaars Maurizio Costanzo und Flaminia Morandi in Turin geboren. Er studierte Kommunikations wissenschaften und Soziologie an der La Sapienza Universität in Rom und schloss sein Studium 1998 mit einer Arbeit über Italo-Amerikaner in Brooklyn ab. Anschließend lebte er für einige Jahre in New York, wo er als Kameramann und Dokumentarfilmer arbeitete. Dort entstand auch sein Dokumentarfilm CAFFÈ MILLE LUCI, BROOKLYN, NEW YORK (1999), der von Gianluca Nicoletti als erste italienische Internet-Doku produziert wurde. Im Jahr 2000 kehrte er zurück nach Italien und verarbeitete seine transatlantischen Erfahrungen im sechsteiligen TV-Doku-Drama SALA ROSSA (2002), das im Policlinico Umberto I in Rom gedreht wurde. Für diese Regiearbeit wurde er mit einer besonderen Erwähnung durch die Kritik des Internationalen Film Festivals in Turin geehrt. Drei Jahre später erlangte er mit seinem ersten Spielfilm PRIVATE (2004) internationale Aufmerksamkeit. Seine außergewöhnliche Darstellung des Palästina-Konflikts brachte ihm 2004 den Goldenen Leoparden beim Filmfestival Locarno und wurde 2005 von Italien ins Oscar®-Rennen um den Besten Nicht- Englischsprachigen Film geschickt. Anschließend entstand sein zweiter Spielfilm IN MEMORY OF MYSELF (2007), den er in neun Wochen auf der Insel San Giorgio Maggiore in Venedig drehte, und der 2007 im Wettbewerb der Berlinale lief. Sein dritter Spielfilm DIE EINSAMKEIT DER PRIMZAHLEN basiert auf dem Erfolgsroman von Paolo Giordano und wurde 2010 im Wettbewerb des Filmfestivals in Venedig uraufgeführt.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.