VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Penny Marshall (74)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 15. Oktober 1943 in The Bronx, New York, USA
Name: Carole Penny Marshall
Größe: 168 cm

Biographie

Penny Marshall ist eine der wenigen Frauen, die in Hollywood den Durchbruch zur Regisseurin geschafft haben. Geboren am 15.10.1943 in der Bronx, studierte sie zunächst Mathematik und Psychologie. Ins Filmgeschäft kam sie durch ihren Bruder Garry, den späteren Regisseur von "Pretty Woman" (1990). Er arbeitete damals als Drehbuchautor und besorgte ihr Rollen in Fernsehserien wie "Männerwirtschaft" und der "Mary Tyler Moore Show". Ein großer Erfolg wurde seine Sitcom "Laverne and Shirley" (1978-1983), in der Penny die Hauptrolle spielte.
Als ihre Schauspielkarriere in einer Sackgasse zu enden drohte, folgte Marshall dem Vorbild ihres Bruders und ging auf die andere Seite der Kamera. Ihr Regiedebüt, die Whoopi Goldberg-Komödie "Jumpin' Jack Flash" (1986) war ein Flop, aber schon mit ihrem nächsten Film landete sie einen Volltreffer: "Big" (1988), die Geschichte eines Jungen, der im Körper eines Erwachsenen aufwacht, machte Tom Hanks zum Star und spielte als erster von einer Frau gedrehter Film über 100 Millionen Dollar ein. Das Drama "Zeit des Erwachens" (1990) mit Robin Williams und Robert De Niro wurde für den Oscar - in der Kategorie bester Film - nominiert. In dem Baseball-Film "Eine Klasse für sich" (1992) arbeitete Marshall wieder mit Tom Hanks zusammen. An diese Erfolge konnten "Mr. Bill" (1994) und die Romanze "Rendezvous mit einem Engel" (1996) mit Whitney Houston und Denzel Washington zunächst nicht anknüpfen.
Penny Marshall war von 1971 bis 1979 mit dem späteren Regisseur Rob Reiner ("Misery", 1990) verheiratet. Tochter Tracy aus erster Ehe arbeitet ebenfalls als Schauspielerin.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.