VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Richard Kiel (1939-2014)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 13. September 1939 in Detroit, Michigan, USA
Gestorben: ✟ 10. September 2014 in Fresno, California, USA im Alter von 74 Jahren
Name: Richard Dawson Kiel
Alias: Beißer, Jaws
Größe: 217 cm

Der Schauspieler war vor allem bekannt für die Rolle als Bösewicht "Beißer" aus den "James Bond"-Filmen.
Kiel litt an der Hormonstörung Akromegalie.

Biographie

Geboren am 13. September 1939 in Detroit litt der hauptsächlich als "Beißer" ("Jaws") aus 2 James Bond-Filmen bekannte Schauspieler und Drehbuchautor Richard Kiel unter der Hormonstörung Akromegalie, die ihn auf eine Körpergröße von 2,18 anwachsen ließ. Diese außergewöhnliche Größe in Verbindung mit den für die Störung typischen Vergrößerungen der Körperendglieder und hevorstehenden Teile wie eben Händen, Füßen, Kinn und Unterkiefer brachten Kiel, der ursprünglich Mathematiklehrer war, zum Film. Nachdem er einem Produzenten aufgefallen war, wurde er ab 1960 in diversen US-Fernsehserien und Filmen mit Nebenrollen betraut, schrieb und produzierte aber auch eine eigene TV-Show.
1977 engagierten ihn schließlich die James Bond-Produzenten als böser "Beißer" für "Der Spion der mich liebte". Da die Figur beim Publikum überaus beliebt war, wurde ihr 1979 entgegen üblicher Gepflogenheten, ein zweiter Bond-Auftritt in "Moonraker" gegönnt. Anschließend übernahm Kiel noch rund 15 weitere Filmrollen und verfasste Drehbücher zu Filmen und TV-Shows, trat ab der Jahrtausendwende aber nur noch selten, etwa in Werbung, einem Videospiel, bei Ausstellungseröffnungen und Autogrammstunden, öffentlich in Erscheinung. Bereits seit 1991 war er wegen Gleichgewichtsstörungen auf eine Gehhilfe angewiesen und nutzte für längere Laufstrecken einen Rollstuhl.
Zweimal war Kiel verheiratet. Von seiner ersten Ehefrau Faye Daniels wurde er nach 13 Jahren Ehe 1973 geschieden. Seine zweite Frau, Diane Rogers, heiratete er 1974, das Paar bekam vier Kinder. Die Ehe hielt bis zu Kiels Tod am 10.09.2014 nur wenige Tage vor seinem 75. Geburtstag, im Medical Center im kalifornischen Fresno, in dem er ursprünglich wegen einem Knochenbruch behandelt worden war.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.