VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Grace Kelly (1929-1982)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 12. November 1929 in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Gestorben: ✟ 14. September 1982 in Monacoville, Monaco im Alter von 52 Jahren
Name: Grace Patricia Kelly
Alias: Graciebird; Gracie
Größe: 169 cm

Bildergalerie

Vierzehn Stunden - Grace Kelly, Mino GuerriniEin Mädchen vom Lande - Grace Kelly, Bing CrosbyEin Mädchen vom Lande - Grace Kelly, William HoldenEin Mädchen vom Lande - Grace KellyEin Mädchen vom Lande - Grace Kelly, William Holden,...rosbyEin Mädchen vom Lande - Grace Kelly, William Holden,...rosby

Biographie

Am 12.11.1929 als drittes von vier Kindern wohlhabender Eltern geboren, hatte sich Grace Patricia Kelly schon früh in den Kopf gesetzt, Schauspielerin zu werden. So verließ sie nach ihrem Highschool-Abschluss 1947 das heimische Philadelphia und zog gen New York, wo sie ein Studium an der American Academy of Dramatic Arts aufnahm und nebenbei als Model arbeitete und einige TV-Werbungen drehte. Im Anschluss an das Studium gab sie 1949 ihr Broadway-Debüt und trat in ersten Fernsehserien auf.
Das war ihr jedoch einige Jahre später schon nicht mehr genug, und so zog es sie gen Hollywood, wo sie ihre erste kleine Filmrolle im 1951 veröffentlichten Drama "14 Stunden" ergatterte. Neben TV-Auftritten folgte die erste Hauptrolle im überaus populären Western "12 Uhr Mittags". Ein Jahr später brachte ihr die Nebenrolle im Abenteuerdrama "Mogambo" einen Golden Globe und eine erste Oscarnominierung ein. In der Zwischenzeit war sie Regisseur Alfred Hitchcock, der bekanntermaßen eine Vorliebe für blonde Darstellerinnen hatte, ins Auge gefallen und tatsächlich wurde Kelly von Hitchcock als Hauptdarstellerin für seinen 1954 veröffentlichten Thriller "Bei Anruf Mord" engagiert, was ihr endgültig zum Durchbruch verhalf. Im selben Jahr folgten, neben dem Kriegsdrama "Die Brücken von Toko-Ri" und dem Abenteuer-Streifen "Grünes Feuer", mit "Das Fenster zum Hof" ein weiterer Hitchcock-Thriller sowie das Musical-Drama "Ein Mädchen vom Lande", das ihr einen Oscar einbrachte.
1954 besuchte sie auch für die Dreharbeiten zur Hitchcock Krimikomödie "Über den Dächern von Nizza" erstmals die französische Riviera. Hier lernte sie nur knapp ein Jahr später, auf dem Filmfestival in Cannes 1955, ihren zukünftigen Mann Prinz Rainier von Monacco kennen. Die schnell beschlossenen Verlobung mit dem späteren Fürsten von Monacco läutete das frühe Ende ihrer Karriere ein - nur zwei Filme drehte sie noch vor ihrem Umzug an die Mittelmeerküste und der Hochzeit am 19. April 1956: zum einen die Romantik-Komödie "Der Schwan", zum anderen die romantische Musical-Komödie "Die oberen Zehntausend" (basierend auf dem bereits 1940 von George Cukor mit Katherine Hepburn und Cary Grant adaptierten Theaterstück "Die Nacht vor der Hochzeit").
Zwar spielte Kelly 1964 mit dem Gedanken, Hitchcocks Angebot, die Hauptrolle im Thriller "Marnie" zu übernehmen, anzunehmen, fügte sich aber schließlich der ablehnenden Haltung der Familie Grimaldi und der Monegassen. So widmete sie sich bis zu ihrem Unfalltod 1981 ausschließlich ihrer Rolle als Landesmutter, den zugehörigen humanitären und repräsentativen Aufgaben sowie ihren drei Kindern Albert, Caroline und Stéphanie.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.