Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Valentin (Max Herbrechter) hilft Lena (Teresa Harder)...nden'
Valentin (Max Herbrechter) hilft Lena (Teresa Harder) beim Wadenkrampf - 'Giulias Verschwinden'
© X Verleih AG

Max Herbrechter (60)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 12. März 1958
Größe: 175 cm

Biographie

Aufgewachsen im Ruhrgebiet, absolviert der 1958 in Dortmund geborene Schauspieler Max Herbrechter die renommierte Folkwang-Hochschule in Essen. Er spielt an diversen Theatern (u. a. Residenztheater München) und tritt mit einem eigenen Kabarettprogramm auf. Als Stand-up-Comedian tourt er von 1992 bis 1997 mit dem Programm "S.O.S. – Mayday" durch viele Städte in Deutschland. Dem deutschen Fernsehzuschauer prägt sich sein markantes Gesicht in der Fernsehserie DIESE DROMBUSCHS ein. Einem weiten Publikum wird Herbrechter durch die Ruhrgebietssaga ROTE ERDE II (Regie: Klaus Emmerich) bekannt.

Vom Bildschirm ist er nicht mehr wegzudenken, entwickelt sich über Jahre zu einem beliebten Seriendarsteller (u. a. in ÄRZTE, DIE PFEFFERKÖRNER, DER WINZERKÖNIG), übernimmt Episodenrollen (POLIZEIRUF 110, DER ALTE), spielt in sieben TATORT-Folgen (u. a. PAULINE, DAS VERLORENE KIND) mit, verkörpert unterschiedlichste Charaktere in zahlreichen Fernsehfilmen. Kinobesucher kennen Max Herbrechter aus Sherry Hormans IRREN IST MÄNNLICH, Miguel Alexandres Kinodebüt GRAN PARADISO, Christoph Schaubs Tragikomödie GIULIAS VERSCHWINDEN oder dem FilmMusical ROCK IT! von Mike Marzuk.

Zuletzt übernimmt er eine Rolle in der Literaturverfilmung DER GESCHMACK VON APFELKERNEN (Regie: Vivian Naefe) nach dem gleichnamigen Bestseller von Katharina Hagena. Auch in PETTERSSON UND FINDUS II – DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN ÜBERHAUPT wird Max Herbrechter als grummelig herzlicher Nachbar Gustavsson die Kinder- und Erwachsenenherzen wieder gleicherma- ßen erfreuen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.