VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Lucky People Center Intl.

Lucky People Center International (1998)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


"Lucky People Center International" ist ein rhythmischer Trip rund um den Globus. Hier wird das Innenleben der Menschen, in dem pulsierenden Takt von Musikvideo-Ästhetik inspiziert; zugleich ist es der Versuch, dem traditionellen Dokumentarstil mit einer frischen Machart entgegenzutreten.
In Erik Pausers und Johan Söderbergs Film geht es vorallem um den Traum vom Leben im Einklang mit der Natur - ob und wie es in den verschiedenen Kulturkreisen umgesetzt werden konnte.

Das Team verbrachte zwei Jahre, in denen es auf der Suche nach Individuen und ihrem alltäglichen Leben durch die ganze Welt reiste: Sowohl in Amerika und Tibet, als auch in Neuseeland und Afrika trafen sie auf faszinierende Menschen und ihre einzigartigen und ungewöhnlichen Erfahrungen.

Die Szenen, die so zustande kamen, spiegeln die Gesellschaft des 20. Jahrhunderts wider, die sich durch die verschiedenen Kulturen kaleidoskop-artig präsentiert: Von Woodoo bis Buddhismus, von Forschung und Wissenschaft bis zum mythologischen, scheinbar unenthüllbaren Netz, das sich über unsere Erde stülpt - dies alles reflektiert "Lucky People Center International", indem es die Menschen - die Türen zu Glauben, Vitalität, kritischem Bewußtsein und Träumen - zur Sprache kommen läßt.

Bildergalerie zum Film

Lucky People Center InternationalLucky People Center InternationalLucky People Center InternationalLucky People Center InternationalLucky People Center International

FilmkritikKritik anzeigen

Als leicht verdauliches Milleniums-Pendant von "Koyaanisqatsi", leistet sich "Lucky People Center International" den Luxus einer 80-minütigen Weltreise in esoterischem Videoclipformat. In der recht kosmopolitischen Auffassung von Abwechslung folgt platte Zivilisationskritik auf geistreiche Philosophie, hypnotischer Trance auf Ausschnitte der Love-Parade – immer zusammengehalten vom musikalischen [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweden
Jahr: 1998
Genre: Dokumentation
Länge: 85 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 02.09.1999
Regie: Erik Pauser, Johan Söderberg
Verleih: MFA Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.