VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: I, Robot

I, Robot (2004)

Science Fiction: Ein paranoider Polizist ermittelt in einem Kriminalfall. Er glaubt, dass das Verbrechen von einem Roboter begangen wurde. Im Laufe der Untersuchung muss er feststellen, dass der Menschheit eine noch viel erschreckendere Gefahr droht...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Chicago, 2035: Fast jeder Haushalt verfügt über einen Roboter. Die hoch entwickelten Maschinenwesen verrichten für ihre Besitzer alltägliche Arbeiten wie Einkäufe erledigen oder den Hund ausführen. Spezielle Sicherheitsvorkehrungen in der Programmierung sorgen für ein ungefährliches Zusammenleben mit den Menschen. Nur der leicht paranoide Detective Del Spooner (Will Smith) traut ihnen nicht. Als er in einem Mordfall ermittelt, in dem ein Roboter der Hauptverdächtige ist, sieht er sich in seinem Misstrauen bestätigt. Mit Hilfe der Roboterpsychologin Dr. Susan Calvin (Bridget Moynahan) versucht Del Spooner den mysteriösen Fall zu lösen und macht dabei eine schreckliche Entdeckung...Inspiriert wurde I, ROBOT durch Kurzgeschichten des legendären Science-Fiction-Autors Isaac Asimov. So beruht die Sicherheitsprogrammierung der Roboter im Film auf drei von Asimov perfekt durchdachten, logischen Grundsätzen: die 3 Gesetze der Robotik.

Diese lauten:
• Ein Roboter darf einem menschlichen Wesen keinen Schaden zufügen oder durch Untätigkeit zulassen, dass einem menschlichen Wesen Schaden zugefügt wird.
• Ein Roboter muss dem ihm von einem menschlichen Wesen gegebenen Befehl gehorchen – es sei denn, dies würde das Erste Gesetz der Robotik verletzen.
• Ein Roboter muss seine Existenz beschützen – es sei denn, dies würde das Erste oder das Zweite Gesetz der Robotik verletzen

Bildergalerie zum Film

I, Robot  2004 Twentieth Century FoxI, Robot  2004 Twentieth Century FoxI, Robot  2004 Twentieth Century FoxI, Robot  2004 Twentieth Century FoxI, Robot  2004 Twentieth Century FoxI, Robot  2004 Twentieth Century Fox

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2004
Genre: Science Fiction
Länge: 114 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 05.08.2004
Regie: Alex Proyas
Darsteller: Peter Shinkoda, Fiona Hogan, James Cromwell
Verleih: 20th Century Fox

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Trailer
Trailer





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.