oder

Alex Proyas (60)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 23. September 1963 in Ägypten
Name: Alexander Proyas
Größe: 175 cm

Bildergalerie

Regisseur Alex Proyas und sein Team am Set von KNOWING

Biographie

Alex Proyas, geboren als Alexander Proyas und aufgewachsen in Australien, ist ein vielseitig talentierter Filmemacher, der sich mühelos zwischen Fernsehwerbung, Musikvideos und Spielfilmen bewegt. Bereits im Alter von zehn Jahren begann er mit dem Filmemachen und besuchte später gemeinsam mit Jane Campion und Jocelyn Moorhouse die Australian Film Television and Radio School. Während seiner Studienzeit gründete Proyas seine Produktionsfirma Meaningful Eye Contact.

Proyas eigenen Kurzfilm Groping aus dem Jahr 1980 brachte ihm Aufmerksamkeit bei Festivals in Sydney und London. Seine erste Arbeit als Filmregisseur und Drehbuchautor war Spirits of the Air: Gremlins of the Clouds (1987). Der Film, angesiedelt in einer postapokalyptischen Welt, stach durch sein stilisiertes Produktionsdesign und seine klangliche Textur hervor - Attribute, die eher an ein langes Musikvideo als an australisches Standardrepertoire erinnerten.

Nachfolgend inszenierte Proyas Werbespots für bekannte Marken wie Nike oder Nissan und Musikvideos für Künstler wie Sting und INXS. Seine kommerzielle Durchbruch gelang ihm 1994 mit der Verfilmung von James O'Barrs Comicstrip The Crow - Die Krähe. Trotz einer Tragödie während der Produktion, dem tödlichen Unfall des Hauptdarstellers Brandon Lee, erhielt der Film überwiegend positive Kritiken. The Crow, der für etwa 14 Millionen Dollar produziert und für Beinahe 50 Millionen Dollar in den USA verkauft wurde, bescherte Proyas den Durchbruch als Filmregisseur.

Nach einer vierjährigen Schaffenspause kehrte er 1998 mit dem Thriller Dark City zurück. Sein Heimatland Australien besuchte Proyas 2002, um Garage Days, einen Film über eine junge Sydneyer Garage-Band, die versucht, im kompetitiven Rock 'n' Roll-Geschäft groß rauszukommen, zu drehen. 2004 führte er Regie bei dem Science-Fiction-Film I, Robot mit Will Smith in der Hauptrolle, der auf den gleichnamigen Kurzgeschichten von Isaac Asimov basiert.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.