VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Das Beste kommt zum Schluss
Das Beste kommt zum Schluss
© 2007 Warner Bros. Ent.

Zum Video: Das Beste kommt zum Schluss

Das Beste kommt zum Schluss (2007)

The Bucket List

Tragikomödie: Der Milliardär Edward (Jack Nicholson) hat mit dem Mechaniker Carter (Morgan Freeman) etwas Entscheidendes gemeinsam: Beide sind unheilbar an Krebs erkrankt. Sie wünschen sich beide, ihre restliche Zeit so zu verbringen, wie sie es schon immer wollten - der Beginn eines Abenteuers fürs LebenUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 12 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Zwischen dem Großunternehmer und Milliardär Edward Cole (Jack Nicholson) und dem
Mechaniker Carter Chambers (Morgan Freeman) liegen Welten.
Am Scheideweg ihres Lebens teilen sie sich jedoch zufällig dasselbe Zimmer im Krankenhaus und entdecken dabei, dass sie zwei Dinge gemeinsam haben. Sie wünschen sich beide, ihre restliche Zeit so zu verbringen, wie sie es schon immer wollten, bevor sie „den Löffel abgeben“, und beide wollen endlich herausfinden, wer sie eigentlich wirklich sind, um Frieden mit sich selbst schließen zu können.
Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, ihre Lebensfreude wieder zu entdecken. Dabei entwickelt sich nicht nur eine Freundschaft, sondern sie lernen auch, das Leben in vollen Zügen zu genießen - mit Einsicht und Humor. Und jedes neue Abenteuer bedeutet einen weiteren Haken auf ihrer To-do-Liste. Denn das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss…

Bildergalerie zum Film

Morgan FreemanJack NicholsonJack Nicholson und Morgan FreemanMorgan Freeman und Jack NicholsonJack Nicholson und Morgan FreemanMorgan Freeman und Jack Nicholson

FilmkritikKritik anzeigen

Kick it like Freeman & Nicholson: Die beiden Schauspiel-Dinosaurier wollen’s noch mal wissen - als Krebspatienten ohne Heilungschancen machen sie einen drauf und arbeiten dabei eine Art letzte Wunschliste ab, die Titel gebende "Bucket List" [to kick the bucket = den Löffel abgeben], was übereifrig familienfreundlich als "Das Beste kommt zum Schluss" ins Deutsche übersetzt [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2007
Genre: Tragikomödie
Kinostart: 24.01.2008
Regie: Rob Reiner
Darsteller: Jennifer Defrancisco, Alfonso Freeman, Jack Nicholson
Verleih: Warner Bros.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.