Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Die rechte und die linke Hand des Teufels
Die rechte und die linke Hand des Teufels
© 3L Filmverleih

Zum Video: Die rechte und die linke Hand des Teufels

Die rechte und die linke Hand des Teufels (1971)

Lo Chiamavano Trinità

Italienische Westernkomödie mit Terrence Hill und Bud Spencer: Die Brüder Joe und Bud sind zwei Kleinganoven, die sich, bekannt als "die rechte und die linke Hand des Teufels" durch den wilden Westen gaunern. Als die beiden auf recht zweifelhafte Weise an einen Sheriffstern kommen, planen sie eigentlich einen Pferdediebstahl. Doch als friedfertige Mormonen von einer Gangsterbande belästigt werden, sorgen sie dann doch für Recht und Ordnung...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als der "müde Joe", in einschlägigen Kreisen auch als "die rechte Hand des Teufels" bekannt, einen des Mordes verdächtigen Mexikaner beim nächsten Sheriff abliefern will, verschlägt es ihm die Sprache: Sein im Gefängnis geglaubter Bruder Bud trägt auf ausgeblichenem Hemd den Sheriffstern. Auf recht zweifelhafte Weise zu dieser Würde gelangt, benutzt "die linke Hand des Teufels" ihr Amt, um insgeheim den nächsten Pferdediebstahl vorzubereiten. Als jedoch die Bande des Majors die unterdrückten Siedler, eine Gruppe friedfertiger Mormonen, zu belästigen beginnt in der Absicht, deren Land in Besitz zu nehmen, sorgen beide "Hände des Teufels" - Joe ist inzwischen zum Hilfssheriff avanciert - auf ihre Weise für Recht und Ordnung.
In einer turbulenten Auseinandersetzung wird der aggressiven Bande das Handwerk gelegt. Obwohl Joe den deutlichen Gunstbezeigungen zweier bildschöner Mormonentöchter zu unterliegen droht, und Bud seinen gestohlenen Zuchthengst hätte satteln können, lassen die ungleichen Brüder ihre Errungenschaften zurück und ziehen auf getrennten Wegen weiter zu neuen Abenteuern - in der Befürchtung, daß der "verlorengegangene" rechtmäßige Sheriff jeden Augenblick wieder auftauchen könnte.

Bildergalerie zum Film

Die rechte und die linke Hand des TeufelsDie rechte und die linke Hand des TeufelsDie rechte und die linke Hand des TeufelsDie rechte und die linke Hand des TeufelsDie rechte und die linke Hand des TeufelsDie rechte und die linke Hand des Teufels

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Italien
Jahr: 1971
Genre: Komödie, Western
Länge: 106 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 02.03.1971
Regie: Enzo Barboni
Darsteller: Gaetano Imbró, Antonio Monselesan, Bud Spencer
Verleih: 3L Filmverleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Die rechte und die linke Hand des Teufels mit Terence...encer
News
TV-Tipp für Montag (9.10.): Terence Hill & Bud Spencer - die Geburt eines Duos
Kabel1 zeigt "Die rechte und die linke Hand des Teufels"





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.