VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Die drei Musketiere

Die drei Musketiere (2010)

The Three Musketeers

3D-Verfilmung des Klassikers von Alexandre Dumas, mit Logan Lerman als D'Artagnan: Im Paris des 17. Jahrhunderts schließt sich Draufgänger D'Artagnan den drei Musketieren Athos, Portos und Aramis an. Gemeinsam versuchen sie den leichtgläubigen König Louis XIII vor einer Intrige zu bewahren, mit der der machthungrige Kardinal Richelieu einen Krieg gegen England anzetteln will...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 14 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Frankreich im 17. Jahrhundert. Gleich an seinem ersten Tag in Paris legt sich der junge D’Artagnan (LOGAN LERMAN) mit den Musketieren Athos (MATTHEW MACFADYEN), Porthos (RAY STEVENSON) und Aramis (LUKE EVANS) an. Doch als er mit geschickter Klinge die Truppen des Fieslings Rochefort (MADS MIKKELSEN) in die Flucht schlägt, nimmt das Trio den jungen Abenteurer in ihrem Kreis auf.
Gemeinsam müssen sie einen drohenden Krieg zwischen Frankreich und England abwenden, den der machthungrige Kardinal Richelieu (CHRISTOPH WALTZ) und die teuflische M’lady de Winter (MILLA JOVOVICH) herbeiführen wollen. Opfer ihrer Intrige sind der leichtgläubige König Louis XIII. (FREDDIE FOX) und der Herzog von Buckingham (ORLANDO BLOOM). Der Auftrag stützt die Vier in atemberaubende Abenteuer zu Lande, zu Wasser und in der Luft und führt sie an die geheimsten Orte und in die gefährlichsten Situationen. Um zu überleben, haben sie nur eine Chance: Einer für alle! Alle für einen!

Bildergalerie zum Film

Die drei MusketiereDie drei MusketiereDie drei MusketiereDie drei MusketiereDie drei MusketiereDie drei Musketiere

FilmkritikKritik anzeigen

Die eine oder andere Adaption haben die Romane Alexandre Dumas bereits hinter sich. Die bekanntesten darunter, die Abenteuer der drei, respektive vier Musketiere. Dumas war allerdings ein richtiger Vielschreiber und so verdankt ihm die Welt neben allerlei Mantel-und-Degen-Stoff, darunter Klassiker wie "Der Graf von Monte Christo", auch eine Menge Theaterstücke, historische Romane, Reiseliteratur [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Großbritannien, Deutschland
Jahr: 2010
Genre: Abenteuer, 3D
FSK: 12
Kinostart: 01.09.2011
Regie: Paul W.S. Anderson
Darsteller: Jane Perry, Gabriella Wilde, Christoph Waltz
Verleih: Constantin Film

ZusatzinformationAlles anzeigen

Für den Dreh plante Regisseur Paul W.S. Anderson ursprünglich, alle Schlösser, Parks und Paläste am Computer entstehen zu lassen. Doch dann entdeckte der britische Filmemacher Bayern und entschied [...mehr] sich dafür, alle Szenen an Originalschauplätzen zu drehen: „Ich war völlig verblüfft, wie stark der Einfluss der französischen und italienischen Architektur in Bayern zu spüren ist. Nie zuvor habe ich so prachtvolle Schlösser gesehen, und ich kann es kaum glauben, dass dort noch nicht viel mehr Filme gedreht wurden.“ Die Wahl fiel auf eine Vielzahl von Drehorten, die über den ganzen Freistaat verteilt liegen:
  • Paris und Calais in Bamberg
    Ab dem 26. August 2010 nahm das Filmteam die oberfränkische Kaiser- und Bischofstadt Bamberg in Beschlag. Bamberg doubelt nicht nur das Paris des 17. Jahrhunderts, sondern auch die Hafenstadt Calais, von wo aus sich D’Artagnan und die Musketiere nach England durchschlagen wollen. Die Alte Hofhaltung dient als Kulisse für den Pariser Stadtteil St. Germain, die Bamberger Regnitz wird zur Pariser Seine und am Ende der Oberen Brücke, die über die Regnitz führt, steht das Haus der Musketiere.

  • Würzburg: Residenz als Pariser Louvre
    Die nächste Station des Filmteams war Würzburg in Unterfranken. Hier stand vor allem die Würzburger Residenz im Mittelpunkt der Dreharbeiten, die mit ihrer imposanten Fassade den Pariser Louvre darstellt. Die Festung Marienberg, die etwa 100 Meter über dem Main gelegen ist, steht im Film für den Tower of London und die Kapelle im Louvre. Die Alte Mainbrücke, die die Festung Marienberg und die Würzburger Altstadt verbindet, bietet die perfekte Kulisse für D’Artagnans Ankunft in Paris.

  • Die längste Burganlage der Welt
    Die laut Guinness-Buch der Rekorde längste Burganlage der Welt in Burghausen bot gleich mehrere Spielorte für den Film. Hier entstand einerseits die französische Ortschaft Meung, in der D’Artagnan auf seiner Reise nach Paris eine Rast einlegt und eine erste unschöne Begegnung mit Rochefort erlebt. Andererseits entstand in den Burghöfen zu Burghausen ein Pariser Markt mit zahlreichen Statisten, die Händler und einfaches Volk mimten.

  • Französischer Prunk auf Herrenchiemsee
    Große Augen machten die Schauspieler, als sie die Pracht des nächsten Drehortes erblickten: das Neue Schloss auf der weitgehend unbewohnten Insel Herrenchiemsee. In den Prunkräumen und im Schlossgarten der dekadenten Versailles-Kopie drehte Paul W.S. Anderson mehrere Szenen, die im Louvre spielen. Während der gesamten Drehphase waren durchweg Restauratoren und Aufsichtspersonal anwesend, die darauf achteten, dass die Prunkstücke des Schlosses nicht beschädigt wurden.

  • Antiquarium der Stadt München
    Eine weitere beeindruckende Kulisse fanden die Filmemacher im Antiquarium der Münchner Residenz. Die 69 Meter lange Anlage im Erdgeschoss ist der größte Renaissancesaal nördlich der Alpen. Der prachtvolle gewölbte Saal, der sonst für Empfänge der bayerischen Staatsregierung genutzt wird und ein fester Teil des Residenzmuseums ist, war bislang noch nie in einem Kinofilm zu sehen.

  • Nachdem das Filmteam sechs Wochen lang an den beeindruckendsten Locations in ganz Bayern gedreht hatte und insgesamt sieben Mal komplett umgezogen war, verschlug es die Schauspieler und die Crew zuletzt in die Filmstudios von Babelsberg bei Potsdam. Davon, dass die Entscheidung für die traumhaften Schauplätze auf bayrischem Boden die Richtige war, können Sie sich ab dem 1. September 2011 selbst überzeugen: Dann nämlich heißt es auf den deutschen Kinoleinwänden: „Einer für alle! Alle für einen!“

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Milla Jovovich
News
Jovovich liebt Stunts
Auch mit Korsett
Orlando Bloom
News
Frauen, Drogen, Glücksspiel, Alkohol
Orlando Bloom beichtet zügellose Vergangenheit
Die drei Musketiere - Orlando Bloom als der Herzog...lieu)
News
Gerne böse:
Orlando Bloom
'Take That' - 'Die drei Musketiere'
News
Einer für alle - alle für einen!
'Take That' unterwegs für 'Die drei Musketiere'
Die drei Musketiere
News
'Die drei Musketiere'
'Take That' singt Titelsong "When We Were Young" für die Constantin Film/Impact Pictures Produktion
Medienboard Berlin-Brandenburg
News
Berlin, Bully, Bollywood und Babelsberg
"Film ab" für Musketiere 3D, Shah Rukh Khan und Hotel Lux!
FFA Filmförderanstalt
News
FFA Aktuell:
FFA - Vergabekommission bewilligt 3,55 Mio. Euro für 10 Projekte





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.