Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Kill List

Kill List (2011)

Acht Monate sind vergangen, seit für Ex-Soldat Jay ein Job als Auftragskiller in einer Katastrophe endete. Der Vorfall hat körperlich wie seelisch Spuren hinterlassen. Trotzdem wird Jay von seinem Partner Gal zu einem neuen Auftrag gedrängt.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Obwohl ein fatal fehlgeschlagener Auftragsmord in Kiew bei Ex-Soldat Jay tiefe körperliche und seelische Spuren hinterlassen hat, drängen ihn sowohl sein Partner Gal als auch seine Ehefrau Shel, einen neuen Auftrag anzunehmen.

Bei einem gemeinsamen Besuch bei ihrem geheimnisvollen neuen Kunden sind die beiden Killer irritiert von dessen Wissen um die Vorfälle in Kiew. Vor allem aber sind sie geschockt, als der Auftraggeber den Deal mit Jay auf grausam-blutige Weise besiegelt. Für eine Rückkehr nach Hause, wo er sich von Shel und seinem Sohn Sam verabschiedet, bleibt nur wenig Zeit.

Das erste Opfer ist ein Priester. Eigentlich läuft alles nach Plan, wenn auch nicht ohne Überraschungen. Denn der Priester scheint um sein tödliches Schicksal zu wissen und ist Jay geradezu dankbar für seine Tat. Immerhin das Entsorgen der Leiche verläuft ohne Probleme und so bereiten sich Jay und Gal auf den nächsten Mord vor.

Sie brechen in ein zuvor ausgespähtes Versteck ein, wo sie Regale voll abscheulicher Pornos sowie jede Menge technische Geräte für deren Vervielfältigung finden. Gal schaltet einen der Monitore an und kann den grausamen Anblick, der sich ihm bietet, kaum fassen. Als auch Jay einen Blick darauf wirft, bricht er zusammen – es ist, als wäre ein Schalter in ihm umgelegt. Im Haus des zweiten Opfers foltert Jay den Mann solange, bis er Informationen über die Filme preisgibt. Doch während Gal im oberen Stockwerk nach Geld sucht, dankt auch dieser Mann Jay für sein Schicksal. Für den nachhaltig schockierten Killer ist das zu viel des Guten und er attackiert das Opfer mit ungehemmter Brutalität.

Besorgt um Jay und in Erinnerung an das Trauma von Kiew versucht Gal ihn zu überreden, den gesamten Auftrag hinzuschmeißen. Auch Shel bekommt es mit der Angst zu tun und versteckt sich mit Sam vorsorglich an einem sicheren Ort. Doch Jays und Gals Treffen mit ihrem Auftraggeber verläuft anders als erhofft: der Versuch, ihre Mission wieder abzugeben, scheitert. Stattdessen erhalten sie neue Details über ihr nächstes Opfer: einen Abgeordneten des britischen Parlaments.

Auf dessen luxuriösem Waldgrundstück geraten Jay und Gal in eine geheimnisvolle rituelle Zeremonie. Durch die Bäume beobachten sie die Teilnehmer, die allesamt Masken aus Ästen und Zweigen tragen. Die meisten von ihnen sind nackt, viele halten Fackeln in den Händen. Die beiden Killer sind Zeugen eines kultischen Rituals – und für den ohnehin schon traumatisierten Jay beginnt ein endgültiger Abstieg in die Finsternis.

Bildergalerie zum Film

Kill List - Anhänger des schockierenden Kults mit...ckel.Kill List - Jay (NEIL MASKELL) erfüllt seinen Mordauftrag.Kill List - Jays Frau Shel (MYANNA BURING) bekommt Angst.Kill List - Jays Partner Gal (MICHAEL SMILEY) abends...trag.Kill List - Anhängerin des Kults mit blutigem...ugen.Kill List - Der Auftraggeber (STRUAN RODGER).

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Großbritannien
Jahr: 2011
Genre: Thriller, Horror
Länge: 95 Minuten
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Ben Wheatley
Darsteller: Emma Fryer, Ben Crompton, Esme Folley
Verleih: Senator Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Luke Evans
News
Casting-Meldung: Luke Evans gibt "Free Fire"
Moderner 70er Jahre Thriller beginnt direkt mit einem Schusswechsel





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.