VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Die andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht - Hauptplakat
Die andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht - Hauptplakat
© Concorde

Zum Video: Die andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht

Die andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht (2013)

Die andere Heimat

Deutsches Historiendrama: Der romantische Jakob träumt davon, mit seiner großen Liebe Jettchen nach Amerika auszuwandern. Doch als sein Bruder Gustav aus dem Militärdienst zurückkehrt, wird die Liebe zwischen Jakob und Jettchen erschüttert...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 5 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Schabbach im Hunsrück im Jahr 1842: Jakob Simon (Jan Dieter Schneider) liest viel lieber Bücher, als seinem Vater Johann (Rüdiger Kriese) in der Schmiede zu helfen. Der Vater beschimpft ihn als Faulenzer, aber Margarethe (Marita Breuer), die Mutter, hält immer zu ihrem jüngsten Sohn. Jakob träumt davon, nach Brasilien auszuwandern zu den Indianern, deren Dialekte er schon lernt. Die Neue Welt ist auch das Ziel vieler Hunsrücker, die der Armut und dem Hunger daheim den Rücken kehren.
Jettchen (Antonia Bill) findet Jakob sympathisch und ihre Freundin Florinchen (Philine Lembeck) hat ein Auge auf Jakobs älteren Bruder Gustav (Maximilian Scheidt) geworfen. Beim Dorffest aber traut sich Jakob nicht zu tanzen, so dass sein Bruder Jettchen im Kreis herumwirbelt und schließlich mit ihr verschwindet. Jakob lässt sich aus Liebeskummer von Soldaten festnehmen, die das Fest beenden, nachdem es zu einer Revolte gegen das königliche Weinprivileg gekommen ist. Als er aus dem Gefängnis zurückkehrt, heiraten das schwangere Jettchen und Gustav gerade. Im Winter 1843/44 sucht eine Diphtherieepidemie Schabbach heim und zwingt die Überlebenden auf neue Wege.

Bildergalerie zum Film

Die andere Heimat - Edgar Reitz am Set von 'Die...rück)Die andere Heimat - Auf der Pressekonferenz v.L.n.R.:...üme).Die andere Heimat - Eveline Lemke (Stellv....imat'Die andere Heimat - Auf der Pressekonferenz v.L.n.R.:...kts).Die andere Heimat - Eveline Lemke (Stellv....imat'Die andere Heimat

FilmkritikKritik anzeigen

Regisseur Edgar Reitz kehrt mit diesem knapp vierstündigen Epos zurück in das fiktive Hunsrücker Dorf Schabbach. Dort spielte bereits seine "Heimat-Trilogie", deren Handlung im Jahr 1919 begann und das ganze 20. Jahrhundert umfasste. "Die andere Heimat" geht noch ein Jahrhundert tiefer in die Vergangenheit und wirft einen genauen Blick auf die armseligen Lebensverhältnisse in den 1840er Jahren. [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2013
Genre: Drama, Historie
Länge: 230 Minuten
Kinostart: 03.10.2013
Regie: Edgar Reitz
Darsteller: Jan Dieter Schneider, Antonia Bill, Maximilian Scheidt
Verleih: Concorde

Awards - Deutscher Filmpreis 2014


Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

DEUTSCHER FILMPREIS 2014
News
Die Gewinner des deutschen Filmpreises 2014
Nix da Göthe - Edgar Reitz "Die andere Heimat" als bester Film geehrt
Kein Bild vorhanden :(
News
13 neue Kinoprojekte
FFA vergibt 4,3 Millionen Euro





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.