Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Im Sommer wohnt er unten

Im Sommer wohnt er unten (2014)

He Summers Downstairs

Regiedebüt von Tom Sommerlatte - Eröffnungsfilm der Reihe "Perspektive deutsches Kino" auf der Berlinale 2015User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Bei den Landbergs, einer angesehenen Bankiersfamilie, hält man es mit der Tradition und mit dem Geld. Der eine Sohn, David, ist als authentisches Alphatier in die Fußstapfen des Vaters getreten, der andere, Matthias, ist etwas aus der Art geschlagen – zumindest interessiert er sich nicht besonders für Geld und hat sich einer eher kontemplativen Lebensführung verschrieben. Die Nutzung des elterlichen Ferienhauses an der französischen Atlantikküste ist genau geregelt, nur dass David mit seiner Frau plötzlich eine Woche früher als geplant in die sommerliche Pastorale von Matthias, dessen Freundin Camille und ihrem Sohn, Etienne, platzt. Sofort halten neue Regeln und Ansprüche Einzug. Doch was zuerst auf klare Machtverhältnisse hindeutet, stellt sich als offene Konstellation heraus, umso mehr als Matthias‘ Freundin ihren antiautoritären Impulsen freien Lauf lässt. Was ein guter oder kluger Zug ist bei diesem Gesellschaftsspiel, das stellt sich immer wieder anders dar. Am Ende ist zwar einiges zu Bruch gegangen, aber dieser Sommer entlässt alle Beteiligten als andere Menschen - ein bisschen zumindest.

Bildergalerie zum Film

Im Sommer wohnt er untenIm Sommer wohnt er untenIm Sommer wohnt er untenIm Sommer wohnt er untenIm Sommer wohnt er untenIm Sommer wohnt er unten

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2014
Genre: Komödie
Länge: 99 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 29.10.2015
Regie: Tom Sommerlatte
Darsteller: Karin Hanczewski als Lena, Godehard Giese als David, Sebastian Fräsdorf als Matthias
Verleih: Kinostar

Zusatzinformation

Eröffnungsfilm der Reihe "Perspektive deutsches Kino" auf der Berlinale 2015

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

22. Internationales Filmfest Oldenburg
News
Internationalen Filmfest Oldenburg 2015
Preisträger & Abschlussbilanz
Love, Theft and Other Entanglements
News
Berlinale 2015 - Festivalplakat
News
Berlinale 2015 - Jury für den Preis Bester Erstlingsfilm
Eine dreiköpfige Jury entscheidet über die Preisvergabe





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.