VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Halbe Brüder
Halbe Brüder
© Universal Pictures International Germany

Zum Video: Halbe Brüder

Halbe Brüder (2014)

Unter Brüdern

Drei grundverschiedene Halbbrüder treten auf der Suche nach dem Erbe ihrer gemeinsamen Mutter einen turbulenten Roadtrip an, der sie immer wieder in ernsthafte Schwierigkeiten bringt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der deutsche Familienvater Julian (Paul "Sido" Würdig), der verklemmte Türke Yasin (Fahri Yardim) und der rappende Afrikaner Addi (Tedros "Teddy" Teclebrhan) kennen sich nicht, erfahren bei einem Notartermin allerdings, dass sie Halbbrüder sind. Und nicht nur das. Ihre gemeinsame Mutter, eine lebenslustige Nonne, hat ihren Söhnen eine stolze Geldsumme vermacht, die Yasin und Addi nach anfänglichen Unstimmigkeiten aufstöbern wollen. Julian hingegen hat keine Lust, mit seinen "neuen" Verwandten durch die Gegend zu ziehen, ändert seine ablehnende Haltung jedoch schlagartig, als ihm ein windiger Kredithai einen mysteriösen Schuldeneintreiber auf den Hals hetzt. Plötzlich erscheint dem notorischen Trickbetrüger die Suche nach dem Erbe seiner Mutter als letzter Ausweg. Kein Wunder also, dass sich die drei Halbbrüder kurze Zeit später auf eine Reise quer durch Deutschland begeben, bei der sie mehr als eine Überraschung erleben.

Bildergalerie zum Film

Halbe BrüderHalbe BrüderHalbe BrüderHalbe BrüderHalbe BrüderHalbe Brüder

FilmkritikKritik anzeigen

Unter gesellschaftspolitischen Gesichtspunkten ist Christian Alvarts ("Antikörper") erster Ausflug in das Komödienfach aktueller denn je. Umso ärgerlicher, dass die löbliche Integrationsbotschaft, die "Halbe Brüder" vermitteln will, in einem Feuerwerk platter Gags und kalkulierter Absurditäten versinkt. Clevere Selbstironie und ein gewitztes Spiel mit Vorurteilen blitzen nur sporadisch auf und [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2014
Genre: Drama, Komödie, Krimi
Kinostart: 09.04.2015
Regie: Christian Alvart
Darsteller: Julia Dietze als Esther, Fahri Ogün Yardim als Yasin, Niels-Bruno Schmidt
Verleih: Universal Pictures International

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.