VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Der Sommer der fliegenden Fische
Der Sommer der fliegenden Fische
© Cinémadefacto

Zum Video: Der Sommer der fliegenden Fische

Der Sommer der fliegenden Fische (2013)

El verano de los peces voladores

Chilenisch-französisches Drama: Die junge Manena verliebt sich in den Sommerferien in Pedro, der dem indigenen Volk der Mapuche angehört. Sehr zum Ärger ihres konservativen Vaters.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der chilenische Gutsbesitzer Pancho ist ein Mann mit altein-gesessenen, konservativen Ansichten, der im Moment vor allem ein Problem hat: er will die Fische in seinem See loswerden und dafür ist ihm jedes Mittel recht. Egal ob Dynamit, Elektrozaun oder Gift - Pancho lässt nichts unversucht, um die Tiere auszuschalten. Während Pancho mit den unliebsamen Tieren beschäftigt ist, lernt seine Tochter Manena (Franciska Walker) einen jungen Mann namens Pedro kennen, in den sie sich im Laufe der Zeit verliebt. Für Pancho wäre das alles halb so schlimm, wenn es sich bei Pedro nicht um ein Mapuche, eine indigene Bevölkerungsgruppe, handeln würde. Die Mapuche verlieren immer mehr ihres Landes und wissen nicht, wie und vor allem wo sie künftig leben sollen. Unterdessen fährt Manena mit ihren Eltern für ein Wochenende hinaus aufs abgeschiedene Land. Ihr Aufenthalt dort wird zur Zerreißprobe, als die Familienmitglieder erkennen, dass die Familie kurz vor dem Zerfall steht.

FilmkritikKritik anzeigen

"Der Sommer der fliegenden Fische" ist der neue Film der 42-jährigen chilenischen Regisseurin Marcela Said, die sich in ihrer Karriere bisher auf Dokumentarfilme spezialisierte. Mit "Der Sommer der fliegenden Fische" inszenierte sie ihren ersten Spielfilm, der seine Premiere 2013 in Cannes erlebte. Die chilenisch-französische Ko-Produktion konnte einige Filmpreise gewinnen, so z.B. den Preis als [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Chile, Frankreich
Jahr: 2013
Genre: Drama, Komödie
Länge: 95 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 04.12.2014
Regie: Marcela Said
Darsteller: Gregory Cohen, Francisca Walker, María Izquierdo
Verleih: Cine Global Filmverleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.