VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Liebe und andere Katastrophen

Liebe und andere Katastrophen (1996)

Love and other Catastrophes

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Liebe, Sex und ein toter Dozent sind nur einige der Herausforderungen, die fünf Studenten an einem Tag zu bewältigen haben. Mia und Alice, beide Studentinnen der Filmtheorie, haben gerade ein neues Loft bezogen, in dem noch ein Zimmer frei ist. Danni, Mias Freundin, würde gern einziehen, aber Mia hat Angst vor zuviel Nähe - außerdem hat sie viel Wichtigeres zu tun. Um bei ihrem Lieblingsdozenten studieren zu können, bleibt ihr nur noch dieser eine Tag, den Studiengang zu wechseln - und damit fangen die Probleme an: Der Bibliotheksrechner will plötzlich $663 Säumniszuschlag kassieren; Mias jetziger Tutor Professor Leach rächt sich für ihr Desinteresse und verweigert die Unterschrift zur Freigabe; Danni, mit der sie eine Liebesbeziehung hat und die zu ihr ziehen will, wartet auf eine Entscheidung - und das ist nur der Anfang eines miserablen Tages.
Alice dagegen hat nur das winzige Problem, daß sie seit vier Jahren zögert, ihre Doktorarbeit über “Doris Day als feministische Kämpferin” abzugeben. Und außerdem ist sie seit drei Jahren ohne Beziehung. Wobei es doch eigentlich nicht so schwierig sein dürfte, einen Mann zu finden, der “ehrlich und Linkshänder” ist, und der die gleichen Filme mag! Bei ihrem Job im Uni-Café verliebt sie sich in Ari, einen Studenten der Alt-Philologie und nebenbei Teilzeit-Gigolo - auch “Warren Beatty der Uni” genannt. Während Alice versucht, Ari anzumachen, wird sie heimlich von Michael, einem schüchternen Medizin-Studenten aus der Provinz und Linkshänder, verehrt, der in der wüstesten WG der Gegend wohnt und dringend eine neue Bleibe sucht. Nebenbei hat er für einen Mediziner keinen schlechten Filmgeschmack... Ari wird von existentiellen Problemen geplagt. Ist Jung sein Leitbild ... oder John Lennon? Kann Monogamie für ihn eine dauerhafte Option sein? Vor seinem Lunch-Date mit Alice gibt er Michael noch den heißen Tip für das Zimmer bei Mia und Alice; und während Mia sich mit Michael wegen der Wohnung trifft, vergißt sie ihre Verabredung mit Danni, was das endgültige Aus für ihre Beziehung zu sein scheint.
Als Mia in die Uni zurückkehrt, hat Professor Leach ihren Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht: Er ist beim Donutessen tot zusammengebrochen. Woher kommt jetzt die Unterschrift, die Mias Studienwechsel ermöglicht? Ari wird zum Retter des Tages: Er ergreift so entschlossen die Initiative, daß er einem Warren Beatty in seinen besten Heldenrollen würdig gewesen wäre. Mia ist am Ziel ... fast. “Omnia vincit amor”, hat Ari Michael nach einer Lateinvorlesung erklärt. Bei dem Einweihungsfest von Mia und Alice wird der Spruch mehr als wahr, als das Beziehungskarussell völlig aus der Verankerung fliegt und jeder das bekommt, was er eigentlich nicht erwartet hat.

FilmkritikKritik anzeigen

Liebe - unerwiderte Liebe, endende Liebe, körperliche Liebe, einseitige Liebe, geheuchelte Liebe, lesbische Liebe. Katastrophen - Beziehungsstress, drohende Zwangsexmatrikulation, Sinnkrise, Geldnot, Eifersucht, WG-Auseinandersetzungen, verzeifelte Wohnungssuche, Dozententot. Mia, Alice, Danni, Ari, Michael - drei Studentinnen und zwei Studenten und Liebe und Katastrophen. In einer australischen [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Australien
Jahr: 1996
Genre: Komödie
Länge: 76 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 28.11.1996
Regie: Emma-Kate Croghan
Darsteller: Matt Day, Alice Garner, Frances O'Connor
Verleih: Kinowelt

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.