VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kritik: Dinner für Spinner (1998)


Daß man sich am besten auf Kosten anderer amüsiert, beweist Francis Vebers leichtfüßige Komödie "Dinner für Spinner": Jede Woche laden Pierre Brochant (Thierry Lhermitte) und seine Freunde einen ausgewachsenen Trottel zum Abendessen ein, um sich über ihn lustig zu machen - doch dann findet Brochant in François Pignon (Jacques Villeret), einem gleichermaßen hilfsbereiten wie tolpatschigen Vollchaoten, seinen Meister.

"Dinner für Spinner" erinnert an seichtes Boulevardtheater, das mit Situationskomik und einfach gestricktem Wortwitz amüsiert: ein harmloses, 80 Minuten kurzes Vergnügen, das auf der großen Leinwand eigentlich nichts verloren hat.





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.