Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Es beginnt heute (1999)

Ça commence aujourd'hui

Daniel Lefebre (Philippe Torreton) betreut Kinder in einem Kindergarten einer Kleinstadt Nordfrankreichs. Einer Kleinstadt, die geprägt ist von Arbeitslosigkeit, Frustration und Aggression.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Daniel Lefebre (Philippe Torreton) betreut Kinder in einem Kindergarten einer Kleinstadt Nordfrankreichs.
Einer Kleinstadt, die geprägt ist von Arbeitslosigkeit, Frustration und Agression.
Die Folge dieser Situation findet Daniel in den hungrigen, traurigen Augen der Kinder widergespiegelt.
Und da die Regierung nicht agiert, die Bürokratie mal wieder jegliche Aktion lahm zu legen scheint, bleibt den Betroffenen kaum die Chance auf eine Veränderung.
Daniel und seinen Kollegen sind zwar die Hände gebunden, denn sie dürfen sich von Rechtswegen nicht einmischen, jedoch geht ihnen das Leben der Kinder, die meist unvorstellbaren Zustände, die sie zuhause ertragen müssen, viel zu nah, um sich davon distanzieren zu können.
Im Mittelpunkt steht dabei eine Familie, in der der Vater - ein Fernfahrer - nicht genügend verdient, um seine Rechnungen bezahlen zu können. Er und seine Frau haben mehrere Kinder, darunter auch ein Neugeborenes, die natürlich nicht in der Lage sind, die Situation zu verstehen - für sie spricht Taverniers Film; vielmehr schreit es den Ärger und die Verzweiflung aus tiefstem Herzen heraus.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 1999
Genre: Drama
Länge: 117 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 25.11.1999
Regie: Bertrand Tavernier
Darsteller: Maria Pitarresi, Nadia Kaci, Philippe Torreton
Verleih: Arsenal




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.