oder

Heavy Metal F.A.K.K.2 (1999)

Heavy Metal 2000

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


In einer nahen Zukunft steht F.A.K.K. für ein verwüstetes Ödland im Weltall, eine tödliche Zone, die für alle aus Kohlenstoff bestehenden Lebewesen eine extreme Gefahr darstellt. Alle Weltraum-Navigatoren müssen sich einer F.A.K.K.-Zone fernhalten. Aus Schutz vor Übergriffen hat sich das idyllische Örtchen Eden als lebensfeindliches F.A.K.K.2-Gebiet getarnt.

In den Tiefen einer Mine findet Vorarbeiter Tyler den Schlüssel zur Unsterblichkeit. Doch kaum in Berührung mit dem smaragdgrünen Stein gekommen, verwandelt er sich in einen abgrundtief bösen, von Allmachtsphantasien beherrschten Potentanten. Auf der Suche nach der legendären Kammer des ewigen Lebens, verwüstet Tyler den paradiesischen Planeten Eden. Einzige Überlebende des Massakers ist die Kampfpilotin Julie. Die Amazone schwört ewige Rache und folgt Tyler, begleitet von einem abtrünnigen Günstling seiner Crew, überallhin auf dessen mörderischer Schatzsuche durch die Weiten des Alls. Auf Uroboris kann sie ihn endlich stellen...

Bildergalerie zum Film

Heavy Metal F.A.K.K.2Heavy Metal F.A.K.K.2Heavy Metal F.A.K.K.2Heavy Metal F.A.K.K.2Heavy Metal F.A.K.K.2Heavy Metal F.A.K.K.2


TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Heavy Metal F.A.K.K.2

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Kanada
Jahr: 1999
Genre: Animation
Länge: 104 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 04.05.2000
Regie: Michael Coldewey, Michel L. Lemire
Darsteller: Thomas Piper, Carin C. Tietze, Thomas Fritsch
Verleih: Ascot

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.