oder

The Gift - Die dunkle Gabe (2000)

The Gift

Sam Raimi legt einen Horrorfilm vor, in dem Cate Blanchett mit ihren seherischen Fähigkeiten einen Südstaatenmord aufklärt. Die hervorragenden Leistungen des Ensembles retten den Film über manches Klischee und manche Unlogik...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Annie Wilson hat telepathische Fähigkeiten. Wie ihre Großmutter legt sie ihren Klienten die Karten und blickt in deren Zukunft oder Vergangenheit. Als die berühmte Schönheit Jessica King eines Tages spurlos verschwindet, wird Annie um Rat gebeten und in den Mordfall integriert. Manche sind skeptisch, doch eine ihrer Visionen erweist sich als hilfreich bei der Suche nach der Leiche. Man findet Jessica tot in einem See. Doch die schrecklichen Alpträume plagen Annie noch nach der Verhaftung des vermeintlichen Täters. Böse Ahnungen sagen ihr, dass der wahre Täter noch frei herumläuft und nun auch sie umbringen will...

Filmkritik

Zwei Vorlieben kennzeichnen Sam Raimi: Harte Horrorschocker und Comic-Helden. Ersteres führte einst zum Klassiker "Tanz der Teufel", der hier zu Lande zum Schrecken der Moralwächter wurde. Letzteres gebar den nächstes Jahr startenden Blockbuster "Spider-Man". Bevor es aber so weit ist, wagt der erfolgreiche Regisseur noch einen Abstecher auf vertrautes Terrain. Mit einer in schaurigen Mangrovensümpfen der Südstaaten angesiedelten, übernatürlichen Mischung aus Krimi, Drama, Thriller und Horror versucht sich Raimi an einer interessanten und ungewöhnlichen Variante des Plots einer Wahrsagerin, die einen von ihr vorausgesehenen Mordfall aufzuklären versucht und bald selbst in Lebensgefahr gerät. Das ganze Geld und die teuren Schauspieler haben nichts genutzt: Raimi greift unverdrossen Versatzstücke aus besseren Filmen auf und bringt sie in einen gerade noch erträglichen, belanglosen, aber arg aufgeblasenen Mumpitz-Schinken unter, der sein edles Etikett american gothic kaum verdient. Schwerpunkt sollen die Charaktere und ihr Eigenleben sein, aber davon ist wenig zu spüren. Wenn etwas an dem heillosen und lahmen Durcheinander gefällt, dann sind es die Darsteller. Es mühen sich Cate Blanchett, Giovanni Ribisi, Katie Holmes, Greg Kinnear, Hilary Swank, Kim Dickens und sogar Keanu Reeves redlich ab, in dem mauen Spuk Akzente zu setzen, doch Raimi scheint in Gedanken schon ganz bei seinem Spinnenmann zu sein.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: The Gift - Die dunkle Gabe

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2000
Genre: Horror
Länge: 111 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 04.10.2001
Regie: Sam Raimi
Darsteller: Cate Blanchett, Giovanni Ribisi, Keanu Reeves
Verleih: Buena Vista,

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.