oder

Das Meer (1999)

El Mar

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Mallorca im spanischen Bürgerkrieg: Die Dorfjungen Manuel und Ramallo werden Zeugen einer Hinrichtung. Bald danach tötet der Sohn eines Hingerichtetenden den Sohn eines Täters und begeht Selbstmord. Nach dem blutigen Krieg verlieren sich die Freunde aus den Augen.
Zehn Jahre später treffen sich Manuel und Ramallo in einem Tuberkolose-Sanatorium wieder. Durch das Wiedersehen kommen Erinnerungen auf, die die Zeit verblassen liess. Aber Manuel verliert sich langsam in religiösem Wahn.
Eine leidenschaftliche, zerstörerische Liebe entbrennt zwischen den beiden.

Bildergalerie zum Film

Das MeerDas MeerDas Meer


Filmkritik

Eine Lanze für das Leiden des spanischen Volkes bricht der Katalane Augusti Villaronga in seiner Version von Thomas Manns "Zauberberg". Zäh, aber eindringlich beschreibt Villaronga die Agonie dreier Jugendfreunde, die sich in einem Lungensanatorium für TB-Kranke wieder begegnen. Sie sind traumatisierte Opfer des Bürgerkriegs und des nun herrschenden Franco-Regimes, versehen mit irreparablen seelischen und körperlichen Schäden. Im Siechtum steigert sich jeder einzelne in Verdrängungspraktiken, die neurotisch und erfolglos bleiben: Andreus zwanghafte Schürzenjagd, Manuels verlogener Katholizismus-Wahn, der seine Begierde nach Andreu nicht verdecken kann, Franciscas Flucht in die Entsagung: Villaronga zeichnet ein desperates Abbild eines ausgelaugten Volkes, das sich aus eigener Kraft nicht mehr retten kann. Chronologisch registriert der lähmende, deprimierende Plot den unaufhaltsamen Verfall. Weder sentimental noch anklagend, dadurch vielleicht etwas zu distanziert, wirkt diese Allegorie auf eine ohnmächtige Gesellschaft. Villaronga, dessen letzter Film, der übernatürliche Mystery-Thriller "99.9" hierzulande gar nicht erst ins Kino kam, meldet sich mit diesem letztjährigen Berlinale-Beitrag, dem der frisch getaufte Salzgeber-Preis zugedacht wurde, auf die Leinwand zurück - wo "El Mar" zweifellos hingehört.




Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Spanien
Jahr: 1999
Genre: Drama
Länge: 107 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 31.05.2001
Regie: Agusti Villaronga
Darsteller: Ángela Molina, Nilo Mur, David Lozano
Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.