oder

Die neun Leben des Thomas Katz (1999)

The Nine Lives of Thomas Katz

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ein Mann windet sich aus einem Gulli an einer Londoner Autobahn. Er bleibt nur einen Tag in der Stadt. Wenn er geht, wird das ganze Universum verschwunden sein... Nacheinander übernimmt Thomas Katz Leib und Seele von 9 Londonern, unter anderem von einem Taxifahrer und dem Fischereiminister, und richtet damit allerhand Chaos an. Nur einer kann ihn stoppen: der blinde, spirituelle Chef der Metropolitan Police.

Filmkritik

1998 erschien mit "Simon Magus" eine wundervolle Sozialparabel mit Fantasytendenzen. Im Jahr darauf legte Regisseur Ben Hopkins nach, doch erst jetzt erscheint sein absurder Kommentar zur Apokalypse einer hysterischen Zivilisation. Darin korreliert die Form auf derartige Weise mit dem Inhalt, dass letztlich ein avantgardistischer Experimentalfilm entstand.

Das wüste Konglomerat schwarzweißer Bilder kreist um zwei bizarre Opponenten, die mehr oder minder Bezugspunkte in einem chaotisch-existenzialistischen Bilderreigen sind, der sich narrativen Strukturen konsequent verweigert. Die Nähe zu Jean-Luc Godards radikalen Brüchen mit der Konvention äußert sich auch in den lose verbundenen Reflexionen über das menschliche Dasein.

Wenngleich sich Verbindungen zu Tarkowski und Brecht, Buñuel und Greenaway, Surrealismus und Dadaismus konstatieren lassen, wirkt Hopkins Film autark: fast ohne Budget entstanden, birgt sein ausgefallenes Werk pechschwarzen Humor vom Ende der Tage und scheut auch nicht vor der totalen Dekonstruktion filmischer Mittel. Eine Komödie für waghalsige Kinogänger, die selbst so verrückt ist, wie ihr Gegenstand.





TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Die neun Leben des Thomas Katz

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Großbritannien, Deutschland
Jahr: 1999
Genre: Komödie
Länge: 88 Minuten
Kinostart: 11.01.2001
Regie: Ben Hopkins
Darsteller: Tim Barlow, Thomas Fisher, Ian McNeice
Verleih: Piffl Medien

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.