VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Tsatsiki - Tintenfisch und erste Küsse (1999)

Tsatsiki

Der kleine Tsatsiki träumt davon, seinem griechischen Vater zu begegnen - der aber weiß nicht einmal, dass er einen Sohn hat.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der achtjährige Tsatsiki lebt mit seiner Mutter bei Stockholm. Sein Vater ist weit weg in Griechenland - und ahnt nicht einmal, dass er einen Sohn hat. Doch Tsatsiki wünscht sich nichts sehnlicher, als ihn kennen zu lernen. Weil sein Vater Tintenfischfischer ist, übt Tsatsiki im Hallenbad tauchen. Davon weiß seine Mutter allerdings nichts. Sie hat anderes im Kopf, schließlich steht ihre Rockband kurz vor einem Plattenvertrag.
Im Hallenbad wird Tsatsiki eines Tages von dem Polizisten Göran gerettet. Die beiden werden dicke Freunde. Und weil auch Mutter Tina mit der Zeit merkt, wie nett Göran ist, hat Tsatsiki zum Schluss sogar zwei Väter - einen in Griechenland und einen zu Hause.

FilmkritikKritik anzeigen

Was für ein wunderschöner märchenhafter Film! Eine einfach gestrickte Story kann, richtig inszeniert, einen bemerkenswerten Tiefgang entwickeln, ohne die Ansprüche allzu hoch zu schrauben. Und dabei wird kein Publikum ausgeschlossen, von einem reinen Kinderstreifen kann keine Rede sein. Zwar wird entlang der Figur des kleinen Tsatsiki das Milieu des Schüleralltags kurz und treffsicher [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweden
Jahr: 1999
Genre: Kinderfilm
Länge: 90 Minuten
Kinostart: 12.10.2000
Regie: Ella Lemhagen
Darsteller: Jacob Ericksson, Samuel Haus, Alexandra Rapaport
Verleih: Arsenal




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.