VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Julietta

Julietta (2001)

Christoph Stark inszeniert "Die Marquise von O"in Berlin mit guten Jungdarstellern neu. EinMädchen verliebt sich in ihren Vergewaltiger, dersie geschwängert hat. Der Aspekt der "freundlichenVergewaltigung" dürfte für Diskussionen sorgen...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Julietta, eine 18jährige Schülerin aus behütetem Elternhaus in Stuttgart, fährt nach Berlin, um mit ihrem Freund Jiri, Medizinstudent, auf der Love Parade zu feiern. Sie tanzen, nehmen Drogen, werden von der brodelnden Masse mitgerissen und schließlich getrennt. Auf der verzweifelten Suche nach Jiri verliert Julietta das Bewußtsein. Max, ein DJ, rettet sie. Er ist fasziniert von Juliettas Schönheit und in einem, für ihn unwirklichen Moment zwischen Nacht und Morgen, schläft er mit ihr, während sie noch immer bewußtlos ist. Sechs Wochen später bemerkt Julietta, dass sie schwanger ist. Sofort fährt sie nach Berlin und sucht Jiri, da sie annimmt, er wäre der Vater. Doch in Berlin trifft sie auf Max, der inzwischen mit Jiri befreundet ist und sich erneut als Juliettas Retter erweist. Max und Julietta fühlen sich zueinander hingezogen und kommen sich näher, doch Julietta versucht, diese Gefühle zu ignorieren. Max kann Julietta die Wahrheit nicht länger verschweigen und gesteht ihr, was ihn die ganze Zeit bedrückt. Julietta kann nicht glauben, was in der Nacht auf der Love Parade passiert sein soll. Endlich findet sie Jiri und erzählt ihm von ihrer Schwangerschaft. Er reagiert zwar überrascht, freut sich aber darauf, Vater zu werden. Doch die Ereignisse nehmen ihren Lauf, und als sich alle drei wieder begegnen, kommt es zu einer dramatischen Auseinandersetzung...

Bildergalerie zum Film

Barnaby Metschurat - JuliettaUwe Kockisch, Lavinia Wilson, Sibylle Canonica - JuliettaLavinia Wilson - JuliettaLavinia Wilson, Matthias Koeberlin - JuliettaLavinia Wilson, Matthias Koeberlin - JuliettaLavinia Wilson - Julietta


FilmkritikKritik anzeigen

Erst der Abspann erwähnt Heinrich von Kleists "Die Marquise von O...", dessen Ausgangssituation - die Vergewaltigung während einer Ohnmacht - aus dem 18. Jahrhundert ins Berlin der letztjährigen Loveparade verlegt wird. Die bereits 1975 von Eric Rohmer verfilmten Konflikte der Vorlage, besonders die schwerwiegenden sozialen Folgen der Vergewaltigung, sind bei Christoph Starks Kinodebüt kein Grund [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2001
Genre: Romantik
Länge: 95 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 06.09.2001
Regie: Christoph Stark
Darsteller: Matthias Koeberlin, Lavinia Wilson, Barnaby Metschurat
Verleih: Central Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Trailer
Trailer
Trailer
Trailer





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.