Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Der Sohn der Braut

Der Sohn der Braut (2001)

El Hijo de la novia

Juan José Campanella schuf eine Komödie, deren leise melancholische Zwischentöne uns vom Lachen zu Tränen führen und auch uns bewusst machen, dass wir nur einmal leben. Dafür gab es 2002 eine Oscar-Nominierung.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Für Rafael Belvedere fließt das Leben irgendwie dahin. Er findet er keine wirkliche Beziehung zu den Dingen und Menschen um sich herum. Am liebsten zappt er sich durchs Fernsehprogramm und will eigentlich nur die Folgen seiner alten Lieblingssendung aus Kinderzeiten sehen: ZORRO. Mit seinen 42 Jahren sieht er seinem Helden allerdings gar nicht ähnlich. Wofür er heute kämpft, hat nichts heldenhaftes:
Das italienische Restaurant, das er von seinem Vater Nino samt Inventar und Personal übernommen hat, macht permanent Schwierigkeiten. Seine Ehe ist gescheitert, für seine Tochter Vicky findet er viel zu wenig Zeit. Er hat wenig Freunde und seine jugendliche Freundin hält er emotional auf Distanz. Nur mit seinem Vater Nino verbindet ihn eine starke Beziehung. Nino Belvedere erinnert sich gerne an die alten Zeiten und ist voll zärtlicher Liebe für seine Frau Norma, die an Alzheimer leidet und in einem Pflegeheim lebt. Rafael jedoch hat die Besuche bei der Mutter auf ein Minimum reduziert. Ihre Enttäuschung darüber, dass er sein Studium abgebrochen hat, kann er nicht überwinden.
Für seinen Vater aber ist Norma immer noch der Engel, der sein Leben in ein Paradies verwandelte, und ihr möchte er zum Geburtstag den einzigen unerfüllten Wunsch verwirklichen, dem er sich immer verweigert hat: Sie kirchlich zu heiraten. Rafael hält das für keine gute Idee...

Bildergalerie zum Film

Der Sohn der BrautDer Sohn der Braut

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Argentinien, Spanien
Jahr: 2001
Genre: Komödie
Länge: 123 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 26.12.2002
Regie: Juan José Campanella
Darsteller: Ricardo Darín, Atilio Pozzobón, David Masajnik
Verleih: Movienet

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.