Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Die Grauzone

Die Grauzone (2001)

The Grey Zone

Drama: Der Film erzählt die tragische und dramatische Geschichte des einzigenbewaffneten Häftlingsaufstands im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, dem am 7. Oktober 1944 451 Häftlinge eines streng isolierten jüdischen Todeskommandos zum Opfer fielen..User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau plant ein ungarisches Sonderkommando heimlich einen Aufstand. Die Männer haben nichts zu verlieren: Vom Oberscharführer Muhsfeldt (Harvey Keitel) und seinen Schergen werden sie gezwungen, die eigenen Landsleute in den Tod zu führen. Dafür erhalten sie kleine Privilegien, wohnen in Räumen innerhalb der Krematorien und ertauschen Gefälligkeiten mit Wertgegenständen der Ermordeten. Sie sind sich bewusst, dass ihnen ihr Handeln bestenfalls eine Frist von einigen Monaten einbringt. Danach werden auch sie getötet. Voller Verachtung und Selbsthass wollen sie nur eins: die bestialische Vernichtungsmaschinerie der Nazis, deren Teil sei geworden sind, stoppen - und sei es nur für eine kurze Zeit. Damit der Plan gelingt, ist absolute Geheimhaltung erforderlich. Selbst ein Landsmann, der ungarische Lagerarzt Nyiszli (Allan Corduner), darf davon nichts mitbekommen. Als er einmal von Hoffmann (David ArquetteAls er einmal von Hoffmann (David Arquette), einem jungen und neu hinzugekommenen Häftling, gerufen wird, weil ein alter Mann (Dimitar Ivanov) im Sterben liegt, wird er Zeuge der vermeintlichen Verrohung unter den Insassen: In seiner Gegenwart erwürgt Rosenthal (David Chandler) den Alten, der seine eigene Familie in die Feueröfen Auschwitz’ hatte werfen müssen und vor Verzweiflung vergebens sich mit Tabletten töten wollte, mit dem Kopfkissen. In der benachbarten Munitionsfabrik „Union“ in Birkenau sind Frauen zur Zwangsarbeit eingeteilt. Einigen gelingt es, kleine Mengen Schießpulver von der Produktion abzuzweigen. Das Pulver, das mittels Leichentransporten zu den Männern gelangt, soll beim Aufstand eingesetzt werden. Als eine der Frauen aufgegriffen wird und verschwindet, machen sich Dina (Mira Sorvino) und Rosa (Natasha Lyonne) über ihr risikoreiches Tun wenig vor. Zwar ist ihre Teilnahme am Komplott unter den anderen Frauen umstritten und längst nicht alle Insassinnen wollen sich beteiligen. Denn, wenn die Sache auffliegt, steht das Leben aller Frauen im Block auf dem Spiel.
Der ungarische Jude Abramovics (Steve Buscemi), ebenfalls Mitglied des Sonderkommandos, übermittelt Nachrichten zwischen den streng getrennten Krematoriumseinheiten. Er berichtet, dass Partisanen Maschinenpistolen am Lagerzaun deponiert haben, und zieht die Möglichkeit der anschließenden Flucht in Erwägung...

Bildergalerie zum Film

Die Grauzone  b.film VerleihDie Grauzone  b.film VerleihDie Grauzone  b.film VerleihDie Grauzone  b.film VerleihDie Grauzone  b.film VerleihDie Grauzone  b.film Verleih

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2001
Genre: Drama
Länge: 108 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 27.01.2005
Regie: Tim Blake Nelson
Darsteller: Lisa Benavides, Harvey Keitel, Henry Stram
Verleih: Bfilm Verleih – EYZ Media

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.