Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Jedermanns Fest (2001)

Grundlage von Fritz Lehners Film ist das allegorische Spiel "Jedermann. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes" von Hugo von Hoffmannsthal. Fritz Lehner transferiert sein Epos frei nach Hofmannsthal in die Gegenwart...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Wiener Modeschöpfer "JM" Jan Jedermann hat fast alles, was sein Herz begehrt: Schöne Frauen, den notwendigen Assistenten im Hintergrund und ein schneller Wagen. Die letzte Stufe seiner Karriereleiter sieht er sich schon erklimmen - den Schlüssel zu seinem Triumph hält Yvonne Becker, Göttin der Mode und Verkörperung von "Tout Paris", in der Hand. Doch nicht nur Jan Jedermann buhlt um die Gunst von Paris, auch seine Models drängen sie zu einem Urteil über ihre Schönheit. Auf dem Dach der altehrwürdigen Wiener Oper inszeniert Jedermann eine Modeschau, mit der er willentlich den Skandal sucht. Ganz im Bann von Erotik und Sinnlichkeit erschrickt das Publikum am Ende der Vorstellung über die eigene Täuschung. Anlässlich seines Triumphs lädt Jedermann seine "Familie" zu einem intimen Fest außerhalb der Stadttore Wiens ein. Allerdings sind die Models und der Assistent nicht mehr als bloße Staffage für den eigentlichen Gast Yvonne Becker. Doch das Schicksal durchkreuzt Jedermanns Lebenspläne. Auf dem Weg zu seinem Fest verunglückt der Modemacher bei einem Ausweichmanöver und landet mit seinem roten Ferrari mitten im Dreck, in einem ölverschmierten Löschteich der nahen Raffinerie. Der Tod begegnet ihm als ein räudiger Hund. In diesem Moment hat Jedermann Zeit, über sein Leben nachzudenken. Und sein Fest geht weiter...

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich, Frankreich, Deutschland
Jahr: 2001
Genre: Drama
Länge: 173 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 31.10.2002
Regie: Fritz Lehner
Darsteller: Katrin Laskowska, Sylvie Testud, Milva Spina
Verleih: Progress Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.