Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Uckermark (2002)

Nach HERR ZWILLING UND FRAU ZUCKERMANN undKURISCHE NEHRUNG zeigt uns Volker Koepp die UCKERMARK, jenen so dünn besiedelten Landstrich nördlich von Berlin. Wie auf einer Bühne versammelt der Film eine Schar von Übriggebliebenen und Heimkehrern...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Uckermark, nur 60 km nördlich von Berlin, ist heute der größte deutsche Landkreis (größer als das Saarland) und gleichzeitig die am dünnsten besiedelte Landschaft Deutschlands. Volker Koepp beschreibt das Nebeneinander der Zeiten durch Erzählungen und Lebensgeschichten von Menschen. Bauern und zurückgekehrter Adel; Männer und Frauen, die nach sinnvoller Arbeit suchen.

Bildergalerie zum Film

Uckermark


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2002
Genre: Dokumentation
Länge: 105 Minuten
Kinostart: 12.12.2002
Regie: Volker Koepp
Darsteller: Fritz Marquardt
Verleih: Salzgeber & Co




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.