Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Schussangst

Schussangst (2003)

Lukas hat keine Freunde und lebt in der Nachbarschaft von einsamen und exzentrischen Menschen. Dann lernt er Isabella kennen und verliebt sich. Sie ist in eine ambivalente Beziehung mit ihrem Stiefvater Romberg verwickelt. Lukas besorgt sich ein Gewehr...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 6 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Lukas hat keine Freunde und lebt in der Nachbarschaft von einsamen und exzentrischen Menschen. Die meiste Zeit verbringt er allein. Nachts rudert er im Renn-Skiff auf dem Fluss der Stadt.Unerwartet bekommt Lukas' Leben eine völlig neue Dimension: er lernt Isabella kennen, ein melancholisches aber faszinierendes Mädchen. Er verliebt sich in Isabella und hat bald nur noch ein Ziel- sie zu behüten und zu beschützen. Isabella hat alles, was Lukas sich von einem Mädchen erträumt. Sie ist aufregend und wunderschön, stark und zerbrechlich, aber auch traurig. Sie ist in eine ambivalente Beziehung mit ihrem Stiefvater Romberg verwickelt, der als Motivations- und Erfolgstrainer arbeitet und Leuten beibringt, ihre Ängste

Bildergalerie zum Film

Schussangst  Zephir Filmverleih GmbHSchussangst  Zephir Filmverleih GmbHSchussangst  Zephir Filmverleih GmbHSchussangst  Zephir Filmverleih GmbH


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2003
Genre: Drama
Länge: 102 Minuten
Kinostart: 15.04.2004
Regie: Dito Tsintsadze
Darsteller: Lavinia Wilson, Ingeborg Westphal, Christoph Waltz
Verleih: Zephir Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.