VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Asterix bei den olympischen Spielen
Asterix bei den olympischen Spielen
© 2007 Constantin Film, München / Les Editions Albert René / Goscinny-Uderzo

Zum Video: Asterix bei den olympischen Spielen

Asterix bei den olympischen Spielen (2008)

Astérix aux jeux olympiques

Der Film erzählt die Geschichte von Asterix und Obelix bei den olympischen Spielen, basierend auf dem 12. Comic der Asterix-Reihe: Die Abenteuer des blitzschnellen Asterix und seines zaubertrankgestärkten Gefährten Obelix führen diesmal ins ferne Griechenland. Dort wollen sie dem jungen und wagemutigen Gallier Romantix helfen, die Olympischen Spiele und gleichzeitig das Herz der griechischen Prinzessin Irina zu gewinnenUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.6 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 18 Besucher eine Bewertung abgegeben.


"Anno a.C.n.L. tota Gallia, quae, ut vides, est divisa in partes quinque, a Romanis occupata est ... Totane? Minime! Vicus quidam a Gallis invictis habitatus invasoribus resistere adhuc non desinit. "
Wie, Sie verstehen nicht, was wir meinen? Was ist denn aus Ihrem Latein geworden? Na gut – ein kleiner Tipp: Es fängt an mit "Wir befinden uns im Jahre 50 v. Chr. Ganz Gallien ist ..." – Stopp, das muss doch reichen. Denn Asterix und Obelix sind zurück! Schlagfertig, schlau und zaubertrankgestärkt beweisen die beiden unvergleichlichen gallischen Helden in ihrem neuen Abenteuer Mut und Sportsgeist. Aufgepasst, Römer!
Die Abenteuer des blitzschnellen Asterix (Clovis Cornillac) und seines zaubertrankgestärkten Gefährten Obelix (Gérard Depardieu) führen diesmal ins ferne Griechenland. Dort wollen sie dem jungen und wagemutigen Gallier Romantix (Stéphane Rousseau) helfen, die Olympischen Spiele und gleichzeitig das Herz der wunderschönen griechischen Prinzessin Irina (Vanessa Hessler) zu gewinnen. Wäre da nur nicht der tückische Brutus (Benoît Poelvoorde), der alles daran setzt, die Olympiade zu beherrschen und außerdem seinen Vater Julius Caesar (Alain Delon) aus dem Weg zu räumen.

Bildergalerie zum Film

Brutus (Benoît Poelvoorde) - Asterix bei den...ielenBrutus (Benoît Poelvoorde) - Asterix bei den...ielenAsterix (Clovis Cornillac) und Obelix (Gérard...ielenMiraculix (Jean-Pierre Cassel), Obelix (Gérard...ielenAsterix (Clovis Cornillac) - Asterix bei den...ielenRomantix (Stéphane Rousseau) ist unsterblich in...ielen


FilmkritikKritik anzeigen

"Hauptsache bunt, strotzend von aufgekratzter Albernheit – fertig ist die Comic Comedy. Das ganze dann noch garniert mit internationalen Comedygesichtern, von wegen Bekanntheit und Fördermitteln..." So in etwa muss sich das Brainstorming des Produktionsteams hinter dem jüngsten Asterix-Realfilm-Abenteuer angehört haben. Herausgekommen ist ein pappiger Europudding, der weder der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2008
Genre: Komödie
Länge: 117 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 31.01.2008
Regie: Frédéric Forestier
Darsteller: Nathan Jones, Jean-Claude van Damme, Zinédine Zidane
Verleih: Constantin Film

ZusatzinformationAlles anzeigen

Zaubertrank mal anders…

Mit einem Zaubertrank geht alles leichter: In Ataris neuem Game Asterix bei den Olympischen Spielen soll das geheimnisvolle Getränk Alafolix zu sportlichen [...mehr] Höchstleistungen verhelfen, damit er die schöne Prinzessin Irina heiraten kann. Aber auch wenn es nicht um den ganz großen Sieg oder die Hand der Angebeteten geht, schadet ein zauberhafter Drink keineswegs – und das weiß Maik Thiele ganz genau: In seinem Haifisch-Club in Köln zeigt der Cocktail-Experte von tv.gusto Laien in speziellen Kursen den Weg zum perfekten Mix. Zum Start von Asterix bei den Olympischen Spielen hat er eigens fünf ganz besondere Drinks kreiert. Vom Asterix-Spezial bis zum Majestik-Mix ist alles dabei – vielleicht auch Ihr ganz persönlicher Zaubertrank!

Asterix-Spezial:
3cl Metaxa
2cl Erdbeerlikör
5-8 Minzblätter
12cl Orangensaft
1cl Erdbeersirup
Alle Zutaten mit Eis in einen Shaker füllen und kräftig schütteln. In ein Glas geben (Tumbler) und mit Erdbeeren garnieren.

Obelix-Elixier:
3cl Cognac
2cl Cointreau
2cl Zitronensaft
12cl Orangensaft
3cl Mandarinensirup
Zutaten zusammen kräftig mit Eis im Shaker schütteln, in ein Hurricane-Glas mit Eiswürfeln geben und mit Orangenscheibe und Cocktailkirsche garnieren.

Troubadix-Trunk:
3cl Grey Goose Vodka
3cl Grand Marnier
6cl Grapefruitsaft
6cl Kirschsaft
2cl Kirschsirup (für Süßmäuler)
Zutaten mit Eis shaken und in ein Glas mit zusätzlichen Eiswürfeln geben. Zum Garnieren sind Johannisbeeren und Cocktailkirschen optimal.

Gutemine-Gebräu:
1cl Amaretto
2cl Kahlua
2cl Creme de Cacao
4cl Sahne
2cl Zimtsirup
Wird mit Eis geschüttelt, aber ohne Eis serviert: In eine Coktailschale abseihen und mit Kakaopulver bestreuen.

Majestik-Mix
4cl Grand Marnier
2cl Zitronensaft
8cl Traubensaft
Champagner zum Auffüllen
Ohne Champagner, aber mit Eis kräftig shaken. Dann ohne Eis in eine Cocktailschale abseihen, mit Champagner auffüllen und mit Trauben garnieren.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.