Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Takva - Gottesfurcht
Takva - Gottesfurcht
© Rif Film

Takva - Gottesfurcht (2006)

Takva

Psychodrama: Der streng gläubige Moslem Muharrem richtet sein Leben nach den Regeln eines erzkonservativen Ordens in Istanbul aus. Als er zum ersten Mal konfrontiert wird mit der modernen Welt, muss er entdecken, dass auch er der Versuchung durch Sünde, Heuchelei und Gotteslästerung nicht widerstehen kannUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als letzter Nachkomme einer albanischen Immigranten-Familie wohnt der 45-jährige Muharrem (Erkan Can) einsam in Süleymaniye, einem der ältesten und konservativsten Stadtteile Istanbuls. Seit 34 Jahren arbeitet er für einen Sackhändler treu und integer als Lagerverwalter. Muharrem lebt bescheiden und streng nach den traditionellen moralischen Vorgaben seiner verstorbenen Eltern, stets bemüht jede Sünde zu vermeiden.
Einmal in der Woche geht er zum Dergah, dem Kloster einer religiösen Sekte, die Muharrem Kraft und Halt gibt, sein Leben in Demut und tadelloser Gottesfürchtigkeit zu führen. Zu seinem Unheil wird er in seinen Träumen regelmäßig vom „Teufel“ in Person einer wunderschönen Frau heimgesucht.

Muharrems außergewöhnliche Frömmigkeit und Bescheidenheit erregen die Aufmerksamkeit des Klosteroberhauptes. Er wird beauftragt, neben seiner Arbeit im Sackhandel nun auch die Mieten der zahlreichen Besitztümer des Klosters einzusammeln und das angesehene Dergah stolz nach außen zu repräsentieren. Mit großer Angst vor der ihm zugedachten Aufgabe, aber durch die Bitte des Oberhauptes persönlich verpflichtet, macht sich Muharrem an die Arbeit.
Sein gesellschaftliches Ansehen steigt rapide, doch die machtvolle Position ist eine verführerische Erfahrung, die ihn emotional und intellektuell überfordert. Muharrem muss sich plötzlich als Geschäftsmann im kosmopolitisch modernen Istanbul mit seiner europäischen Freizügigkeit zurechtfinden.
Eine andere Welt, die er sein Leben lang gemieden hat. Die Last der Verantwortung und die ständige Versuchung durch Sex, Geld und Macht treiben ihn langsam schwelend in den Wahn. Durch tagelange Gebete versucht er wieder auf den Pfad der Tugend zu gelangen...

Bildergalerie zum Film

Takva - GottesfurchtTakva - GottesfurchtTakva - GottesfurchtTakva - GottesfurchtTakva - Gottesfurcht


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Türkei
Jahr: 2006
Genre: Drama
Länge: 96 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 15.11.2007
Regie: Özer Kiziltan
Darsteller: Feridun Koç, Salaetin Bilal, Müfit Aytekin
Verleih: Rif Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.