VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Short Cut to Hollywood

Short Cut to Hollywood (2007)

Komödie: Wie kann man ohne jedes Talent in dieser geisteskranken Welt unsterblich berühmt werden? Man braucht eine geisteskranke Idee. "Short Cut to Hollywood"ist die Geschichte von drei Freunden, die diese Idee gerade hattenUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 8 Besucher eine Bewertung abgegeben.


John F. Salinger ist unzufrieden mit seinem Leben – mit nun 37 Jahren ist er von Ruhm und Unsterblichkeit immer noch weit entfernt. Da kommt ihm die rettende Idee: mit seinen beiden besten Freunden, die nicht unbedingt erfolgreicher im Leben stehen als er, macht er sich auf den Weg in die USA, um Popstar zu werden. Doch der Preis für den Ruhm ist hoch und erfordert drastische Maßnahmen: Für ein paar Schlagzeilen hackt sich John nach und nach die verschiedensten Gliedmaßen ab. Anfangs sieht es nicht so aus als sei der Plan von Erfolg gekrönt, aber schließlich springen mehr und mehr Medien an. Plötzlich haben John und seine Kumpel alles: Ruhm, Geld, Sex. Allerdings bleibt ziemlich wenig Zeit das Ganze zu genießen, denn das Publikum, bzw. eine zwilichtige Produzentin, die auf Vertragserfüllung pocht, will mehr: Den Tod Johns, vor laufender Kamera...

Bildergalerie zum Film

Short Cut to Hollywood'Short Cut to Hollywood''Short Cut to Hollywood''Short Cut to Hollywood''Short Cut to Hollywood''Short Cut to Hollywood'


FilmkritikKritik anzeigen

Ach Du je! Die Inhaltsangabe von "Short Cut to Hollywood" klingt ja erst mal gar nicht so schlecht. Die Story von einem der auszog, durch Amputation der verschiedensten Gliedmaßen berühmt zu werden, klingt nach tiefschwarzer Mediensatire, die dazugehörigen Fotos lassen auf eine Prise Trash schließen. Die ersten Minunten des Films mit der Einführung der Protagonsiten sind dann auch tatsächlich [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA, Deutschland
Jahr: 2007
Genre: Komödie
Länge: 94 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 24.09.2009
Regie: Marcus Mittermeier
Darsteller: Marcus Mittermeier, Christoph Kottenkamp, Jan Henrik Stahlberg
Verleih: Central Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.