Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Women Without Men

Women Without Men (2009)

Zanan-e bedun-e mardan

Deutsch-Österreichisch-Französisches Drama über vier Frauen im Iran 1953, zur Zeit des von der CIA operierten MilitärputschsUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ein verwunschener Garten vor den Toren Teherans. Hier treffen sich vier Frauen, deren Leben nicht unterschiedlicher sein könnte – die kunstliebende Fakhri (Arita Shahrzad), die junge Prostituierte Zarin (Orsi Tóth), die politische Aktivistin Munis (Shabnam Tolouei) und deren Freundin Faezeh (Pegah Ferydoni). Das Chaos, das nach einem Militärputsch in den Straßen Teherans herrscht, hat sie an diesem Ort zufällig zusammengeführt. Und die Flucht vor dem eigenen Schicksal. In einem verborgenen Landhaus inmitten des paradiesisch anmutenden Gartens erleben diese vier Frauen für einen kurzen Moment das, wonach sich jede von ihnen sehnt, und wofür jede von ihnen kämpft: Lebensfreude, Freiheit und das Gefühl von Glück.

Bildergalerie zum Film

Shirin Neshat, Regisseurin von WOMEN WITHOUT MENIn Teheran fliehen Demonstranten vor dem Militär. -...Men'Die junge Prostituierte Zarin (Orsi Tóth) am...Men'Die junge Prostituierte Zarin (Orsi Tóth) zaudert mit...Men'Die junge Faezeh (Pegah Ferydoni) kämpft mit ihrer...Men'Nach der Trennung von ihrem Ehemann erwirbt Fakhri...Men'

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich, Österreich, Deutschland
Jahr: 2009
Genre: Drama
Länge: 99 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 01.07.2010
Regie: Shirin Neshat
Darsteller: Pegah Ferydoni, Bijan Daneshmand, Arita Shahrzad
Verleih: NFP marketing & distribution

ZusatzinformationAlles anzeigen

Statement der Regisseurin
Der Film hält einen entscheidenden Moment im Sommer 1953 fest, als die Hoffnungen einer Nation in einem tragischen Streich durch fremde Mächte zerstört wurden. [...mehr] Ein Akt, der schließlich zur Isla - mischen Revolution von 1979 führte. Wenn wir 30 Jahre später junge Männer und Frauen in den Straßen Irans angesichts skrupelloser Brutalität protestieren sehen, werden wir einmal mehr daran erinnert, dass dieser Kampf noch immer sehr lebendig ist. Ich kann nur hoffen, dass WOMEN WITHOUT MEN einen kleinen Beitrag zu Irans gegenwärtiger Geschichtsschreibung machen wird, indem es uns an die Stimme einer Nation erinnert, die 1953 von inneren wie internationalen Mächten zum Schweigen gebracht wurde, und die sich nun wieder Gehör verschafft.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.