oder
The Dark Side of our Inner Space
The Dark Side of our Inner Space
© WTP International

The Dark Side of our Inner Space (2003)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Tanja, Jessie, Anna, Markus und Kai erfahren von einem Spiel, das innerhalb einer abgeriegelten ehemaligen Militärkaserne stattfinden soll – abseits jeglicher gesellschaftlicher Normen und Grenzen. Sie bewerben sich. Und das „Große Spiel“ beginnt: „Solange ihr draußen gewesen seid, musstet ihr euch den gesellschaftlichen Regeln beugen. Hier, in der Kaserne der Freiheit, gibt es keine Regeln.“
Auf der Suche nach dem „Großen Spiel“ verstricken sie sich immer mehr in ihre eigenen zwischenmenschlichen Spiele und werden langsam in die hinterhältige Nische ihrer „inneren Räume“ gezogen. Was ist Spiel? Was ist Realität? Wo sind die Grenzen? Wo beginnt das eine und wo hört das Andere auf?
Was als Harmloses Spiel beginnt, endet in einer Tragödie. Eine Metapher auf das „Große Spiel“, das wir Leben nennen. Eine Studie über die dunklen Seiten unserer Seele.

Bildergalerie zum Film

Christoph Baumann, Marina A. Eich - 'The Dark Side of...pace'Christoph Baumann - 'The Dark Side of our Inner Space'Mira Gittner - 'The Dark Side of our Inner Space'


TrailerAlle anzeigen

Zum Video: The Dark Side of our Inner Space

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2003
Genre: Drama
Länge: 118 Minuten
FSK: 16
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Roland Reber
Darsteller: Mira Gittner, Marina Anna Eich, Roland Reber
Verleih: WTP Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.