Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Schutzlos (2009)

Maria stammt aus Südamerika und ist ohne Papiere illegal in Deutschland. Sie lebt in ständiger Angst aufzufliegen. Als sie ihre Kinder nach Deutschland holen muss, verschärfen sich ihre Probleme noch mehr. Dann macht man ihr ein Angebot.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Maria (34) stammt aus Südamerika und hält sich ohne Papiere illegal in Deutschland auf. Wie zigtausende andere lebt sie in einer Schattenwelt mit ganz eigenen Gesetzen: sie muss ständig darauf achten nicht aufzufallen, kann nicht ohne weiteres einen Arzt aufsuchen und ist Betrügern und Geschäftemachern hilflos ausgeliefert, denn bei Entdeckung ohne Aufenthaltsgenehmigung droht ihr die sofortige Abschiebung.
Um in Deutschland arbeiten zu können, musste Maria ihre Kinder Pablo und Isabel in Honduras zurücklassen. Telefonate und gelegentliche Video-Chats aus Internet-Cafés sind die einzige Verbindung zu ihnen.
Eines Tages jedoch erfährt Maria, dass Pablo und Isabel von ihrer Stiefmutter misshandelt werden und so ist sie gezwungen sie ohne jegliche Vorbereitung so rasch wie möglich nach Deutschland zu holen. Sie muss sich Geld für die Flugreise der Kinder von einem Kreditwucherer leihen, kann eine größere Wohnung nur zu völlig unangemessenen Bedingungen beziehen, findet ohne Meldebescheinigung keine Schule für die Kinder und muss sie deshalb tagsüber alleine lassen, da sie sich eine Tagesbetreuung für sie nicht leisten kann. Vor allem aber wird das Leben mit den Kindern wesentlich teurer und Maria ist gezwungen noch mehr zu arbeiten als zuvor. Neben ihren täglichen Putzjobs in Privathaushalten geht sie nun auch das Risiko ein, in Großgaststätten zu putzen und in Restaurants zu spülen. Als auch noch Marias einzige Freundin, die Marokkanerin Sami, verhaftet und abgeschoben wird, obwohl sie schwanger ist, droht Maria endgültig unter dem stetigen psychischen Druck zusammenzubrechen. Maria sieht ein, dass es so nicht weitergehen kann und denkt ernsthaft darüber nach, allen Widrigkeiten zum Trotz wieder nach Honduras zurückzukehren. Doch da macht Peter, ein etwas verschrobener Versicherungsmathematiker, bei dem Maria putzt, der völlig Niedergeschlagenen ein überraschendes Angebot (Quelle: www.ziegler-film.co)

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2009
Genre: Drama
Länge: 90 Minuten
FSK: 16
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: René Heisig
Darsteller: Fahri Ogün Yardim, Matthias Brandt, Maximilian Brückner




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.