oder
Die Familie mit dem umgekehrten Düsenantrieb
Die Familie mit dem umgekehrten Düsenantrieb
© Ascot

Die Familie mit dem umgekehrten Düsenantrieb (1984)

Gyakufunsha-kazoku

Der umgekehrte Düsenantrieb in Japan eine beliebte Redewendung. Sie bedeutet Wahnsinnig oder durchgedreht zu sein.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Nach langer Wartezeit darf die Familie des Büroangestellten Katsuhiko endlich das ersehnte Eigenheim in einem Vorort von Tokio beziehen. Doch das Glück bleibt nicht ungetrübt: Termiten setzen Katsuhiko ebenso zu wie das Erscheinen seines Vaters, für den es gilt, zusätzlichen Wohnraum unter dem Wohnzimmer zu schaffen. Außerdem macht er sich ernsthafte Sorgen um den Geisteszustand seiner Familie und sieht einen Ausweg nur im kollektiven Selbstmord. Doch damit können sich die anderen Familienmitglieder gar nicht anfreunden ...

Bildergalerie zum Film

Die Familie mit dem umgekehrten DüsenantriebDie Familie mit dem umgekehrten DüsenantriebDie Familie mit dem umgekehrten Düsenantrieb


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Japan
Jahr: 1984
Genre: Komödie
Länge: 103 Minuten
FSK: 12
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Sogo Ishii
Darsteller: Yoshiki Arizono, Mitsuko Baisho, Youki Kudoh
Verleih: Ascot



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.