Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Ein Gespenst geht nach Amerika (1935)

The Ghost Goes West

Leichtfüßig inszenierte romantische Geister-Komödie aus dem Jahre 1935, von René Clair mit Robert Donat in einer Doppelrolle.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ein schottisches Schlossgespenst (Robert Donat) wird im Zuge des Verkaufs und der Verschiffung seines Gemäuers nach Amerika verfrachtet und will nun dort eine uralte Rache an den steinreichen Nachfahren seines Erzfeindes vollziehen. Sein Nachkomme, der jetzige Schlossherr (Robert Donat) verliebt sich indessen in eine junge Amerikanerin, die ihrerseits allerdings ihr Herz dem Gespenst geschenkt hat, was die Sache ziemlich verzwickt macht ...


Bildergalerie zum Film

Ein Gespenst geht nach AmerikaEin Gespenst geht nach AmerikaEin Gespenst geht nach Amerika


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Großbritannien
Jahr: 1935
Genre: Komödie
Länge: 81 Minuten
FSK: 12
Regie: René Clair
Darsteller: Jean Parker, Elsa Lanchester, Robert Donat
Verleih: Ascot

ZusatzinformationAlles anzeigen

Regisseur René Clair (MEINE FRAU DIE HEXE und DAS LETZTE WOCHENENDE) vereint in seiner charmanten Komödie eine klassische Liebesgeschichte mit Grusel sowie satirischen Seitenhieben auf amerikanisches [...mehr] Managertum und britischen Traditionskult.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.