Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Teaser-Plakat - Arthur Weihnachtsmann
Teaser-Plakat - Arthur Weihnachtsmann
© 2011 Sony Pictures Releasing GmbH

Zum Video: Arthur Weihnachtsmann

Arthur Weihnachtsmann (2011)

Arthur Christmas

3D-Animation von den "Wallace and Gromit"-Produzenten: Arthur ist der etwas tollpatische jüngste Sohn des Weihnachtsmanns - und der einzige in der Familie, der Weihnachten tatsächlich mag. Und so sieht er es - im Gegensatz zu seinem älteren Bruder - als seine Pflicht an, alle Hebel in Bewegung zu setzen um auch dem letzten Kind ein Geschenk bringen zu können...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Arthur, der gutmütige, aber tollpatschige jüngere Sohn von Santa, L-I-E-B-T alles, was mit Weihnachten zu tun hat. Genauer gesagt, ist er der Einzige in seiner Familie, auf den der Zauber von Weihnachten noch immer seine volle Wirkung entfaltet. Sein älterer Bruder Steve hingegen, der eines Tages die Zügel in die Hand nehmen soll, ist ein mit kühlem Verstand kalkulierender, cleverer Geschäftsmann, der effiziente Hightech und militärische Präzision am Nordpol eingeführt hat. Santa sieht sich zwar immer noch als Oberhaupt, ist aber genau genommen nicht mehr als ein repräsentatives Aushängeschild des Familienunternehmens, weil ihm der ganze Betrieb längst über den Kopf gewachsen ist. Sein 136-jähriger Vater Grandsanta, ein griesgrämiger alter Kauz, der die moderne Welt hasst und ständig vor sich hin grummelt, dass Weihnachten "viel schöner war, als ich noch Santa war", ist verständlicherweise nicht allzu gut auf seinen Enkel Steve zu sprechen, den er als "Postboten mit Raumschiff" verspottet. Inmitten dieser chaotischen Familie liegt es bald an Arthur, sich am Weihnachtsabend gegen jede Erwartung als Held zu beweisen und Weihnachten zu retten, ehe der Morgen anbricht, denn EIN Kind auf dieser Welt bekommt aus Versehen kein Geschenk. Für Steve ist das nur ein kleiner
Betriebsunfall – nicht jedoch für Arthur! Gemeinsam mit Opa Weihnachtsmann und
der Elfe Bryony macht er sich im alten Rentierschlitten auf den Weg, um auch dieses
letzte Geschenk noch rechtzeitig auszuliefern. Dabei erlebt Arthur viele Abenteuer
und richtet jede Menge Chaos an. Dennoch ist er wild entschlossen, Weihnachten zu
retten, ehe der Morgen anbricht...

Bildergalerie zum Film

Arthur WeihnachtsmannArthur WeihnachtsmannArthur WeihnachtsmannArthur Weihnachtsmann - Opa WeihnachtsmannArthur (Mitte) - Arthur WeihnachtsmannOpa Weihnachtsmann und Arthur - Arthur Weihnachtsmann


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA, Großbritannien
Jahr: 2011
Genre: Animation
Länge: 99 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 17.11.2011
Regie: Sarah Smith, Barry Cook
Verleih: Sony Pictures

ZusatzinformationAlles anzeigen

Um die Wartezeit bis zum Kinostart zu verkürzen, stellen wir Euch die Helden des Family-Events vor!

Arthur: „Der Weihnachtsmann ist mein Dad!“ Obwohl er in einer Welt lebt, die [...mehr] sich das ganze Jahr über um nichts anderes als das Weihnachtsgeschäft dreht, kann Arthur von Weihnachten einfach nicht genug bekommen. Besonders am Herzen liegt ihm die Bedeutung des Weihnachtsmannes – den er selbst gleichermaßen als Vater und Galionsfigur verehrt – für alle Kinder, deren individuelle Persönlichkeiten im Logistik-Wirrwarr der „Operation Weihnachtsmann“ manchmal etwas untergehen. Das große Problem bei der ganzen Sache: In der hocheffizienten Hightech-Auslieferungsmaschinerie rund um das Weihnachtsfest ist der jüngste Sohn der Familie Weihnachtsmann das sprichwörtliche fünfte Rad am Wagen. Mit seiner Schnee-Allergie und seiner Angst vor großen Höhen, Rentieren und Hochgeschwindigkeits-Reisen ist Arthur nicht gerade ein Vorzeige-Sohn der Familie – die ihn natürlich liebt, aber gleichzeitig nie so recht weiß, was sie mit ihm anstellen soll. Und auch wenn in Arthurs Büro in der Brief-Abteilung ein chaotisches Durc einander aus Schneekugeln und Weihnachtsmann-Bildern herrscht, so ist es für ihn doch ein zauberhaftes Plätzchen, an dem er ungestört in seiner Weihnachtsfreude schwelgen kann. Sein Glaube an den Weihnachtsmann ist unerschütterlich.

Steve:„In der Weihnachtszeit ist Gefühlsduselei fehl am Platze!” Als dem rechtmäßigem Nachfolger des Weihnachtsmanns ist es seinem ältesten Sohn Steve vorbestimmt, eines Tages die Zügel zu übernehmen. Für diese Aufgabe ist Steve extrem qualifiziert. Denn ihm ist es nicht nur zu verdanken, dass der Laden jetzt mit Hightech-Effizienz und militärischer Präzision läuft, er hat auch den „S-1“ eingeführt, einen gigantischen unsichtbaren Riesen-Schlitten. Steve träumt schon sein ganzes Leben davon, die Rolle des Weihnachtsmanns zu übernehmen. Er hat sogar den klassischen Weihnachtsmann-Anzug umdesignt, sodass dieser nun mehr nach Armani aussieht als nach Sankt Nikolaus. Allerdings hat Steve in Sachen Herzlichkeit noch ein bisschen etwas nachzuholen.

Herr Weihnachtsmann: Denkst du manchmal, dein Vater würde oft zu lange arbeiten? Dann überleg mal, wie das erst beim Weihnachtsmann sein muss! Dieser lustige große Mann mit weißem Bart in einem roten Anzug, kurz Weihnachtsmann XVIII., ist DER Weihnachts-Held aller Kinder. Weil der Weihnachts-Betrieb in den letzten Jahren jedoch immer komplizierter geworden ist, konzentriert Herr Weihnachtsmann sich zunehmend auf die Rolle einer Symbolfigur. Als General seiner riesigen Elfen-Truppe liefert er zwar immer noch die Geschenke aus, jedoch ist Steve mittlerweile derjenige, der das Ganze koordiniert – was sein Dad aber noch nicht so ganz realisiert hat.

Opa Weihnachtsmann: „Ich habe es immer noch drauf! Und ich bräuchte dafür auch nicht eine Billion Elfen mit lustigen Hüten.“ Der ehemalige Weihnachtsmann ist heute 136 Jahre alt. Und typisch für einen alten Nörgler beschwert er sich ständig darüber, dass „früher alles besser war“. Damals, als er noch mit einem anmutigen roten Schlitten unterwegs war, der von acht wunderschönen Rentieren gezogen wurde. Der alte Opa Weihnachtsmann nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt immer frei heraus, was er denkt. Auch wenn er mittlerweile etwas gebrechlich ist und in den Ruhestand geschickt wurde, hat er sich immer seinen Stolz bewahrt und kann sich weiterhin nicht wirklich mit seinem Rentnerdasein abfinden. Vielleicht ist es Arthurs Aufgabe, Opa Weihnachtsmann für eine letzte große Tour noch einmal zurückzuholen.

Frau Weihnachtsmann: Wie die meisten Ehefrauen großer Führungspersönlichkeiten ist auch Frau Weihnachtsmann eine hochintelligente, fähige und fürsorgliche Frau, die dazu gezwungen ist, im Schatten ihres Mannes zu leben und im Hintergrund unauffällig eine Menge Dinge am Laufen zu halten. Als der entscheidende Moment kommt, in dem Herr Weihnachtsmann der Welt da draußen beweisen muss, was er draufhat, übernimmt Frau Weihnachtsmann souverän die Regie. Dabei greift sie auf Wissen zurück, das sie sich durch jahrzehntelanges Lesen und Lernen sowie in Internet-Kursen über jedes nur erdenkliche Thema – angefangen bei globaler Navigation bis hin zum Steuern eines Ultraleichtflugzeugs – angeeignet hat.

Bryony: Die Elfe Bryony Shelfley, Verpackungs-Arbeiterin der Klasse 3, ist ein niederrangiges Mitglied des Weihnachtsmann-Geschenkverpackungs-Bataillons. Die loyale, aber auch etwas abgedrehte Fußsoldatin ist von ihrem Job völlig besessen und kennt so beispielsweise jeden einzelnen der insgesamt 118 Schleifen-Typen auswendig. Worauf alle Elfen ihr Leben lang hinarbeiten (und Bryony macht da keine Ausnahme), ist jedoch die Möglichkeit, den Kindern auf der ganzen Welt zu Weihnachten eine Freude zu machen. Als sich ihr die Gelegenheit bietet, Arthur und Opa Weihnachtsmann bei deren waghalsiger Mission zur Auslieferung des letzten Geschenks zu begleiten, kann nichts und niemand sie aufhalten.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Arthur Weihnachtsmann - Justin Bieber
News
Santa Claus Is Comin' To Town
Justin Bieber singt Filmsong für Arthur Weihnachtsmann





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.