Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Bumerang, Bumerang

Bumerang, Bumerang (1989)

Bumerang Bumerang

Engagierter Politthriller um Atomkraft und jugendlichen Widerstand von "Lindenstraße"-Erfinder Hans W. Geißendörfer!User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die 16-jährige Evi ist überzeugte Atomkraftgegnerin und setzt sich leidenschaftlich gegen den geplanten Bau eines Kraftwerkes in ihrem bayerischen Heimatdorf ein. Nur vier Tage vor der Wahl trifft sie zufällig auf den Spitzenpolitiker Reindl, der den Bau mit aller Macht durchsetzen will. Spontan kidnappt sie den Atomlobbyisten. Mit Hilfe ihres Freundes Pit will sie ihren Gefangenen politisch umerziehen. Der Techno-Freak Bond, der in Evi verliebt ist, erklärt sich bereit, alle Spuren zu verwischen. Doch die Jugendlichen sind mit ihrem uneinsichtigen Entführungsopfer schnell überfordert. Zu allem Überfluss scheint Reindl als „Märtyrer“ von der Aktion zu profitieren ...

Bildergalerie zum Film

Bumerang, BumerangBumerang, BumerangBumerang, BumerangBumerang, BumerangBumerang, BumerangBumerang, Bumerang


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1989
Genre: Thriller, Drama, Romantik
Länge: 98 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 26.10.1989
Regie: Hans W. Geißendörfer
Darsteller: Bernd Tauber, Jürgen Vogel, Jennifer Nitsch
Verleih: Arthaus

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.