oder

Stuttgart 21 - Denk Mal! (2011)

Deutsche Doku über die Demonstrationen gegen das mächtig umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 8 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Aufgeweckt, wissbegierig, offen und kreativ verschaffen sich die Stuttgarter Bürger Gehör: die Alten, die Jungen, der Manager genauso wie der Künstler, die Hausfrau und die Kauffrau. Zwei junge Filmemacher zeigen in ihrem Debüt-Dokumentarfilm STUTTGART 21 - DENK MAL! die Entwicklung einer der größten Bürgerinitiativen in Deutschland seit vielen Jahren. Längst geht es nicht mehr nur um einen neuen Bahnhof, es geht um die Bewegung und ihre Gesichter. Der Film will zeigen, dass sich in Stuttgart etwas entwickelt hat - ein Protest, der neu ist für die Stadt und ganz Deutschland. Der Produzent Peter Rommel ist der engagierte Mentor und Nachwuchs-Förderer dieses ungewöhnlichen Projekts, welches sogar seinen Weg direkt aus dem Schneideraum auf die diesjährige Berlinale findet.

TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Stuttgart 21 - Denk Mal!

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2011
Genre: Dokumentation
Länge: 75 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 03.03.2011
Regie: Florian Kläger, Lisa Sperling
Verleih: Die FILMAgentinnen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.