oder

One Way Trip 3D (2011)

Slasher-Film mit Gothic-Elementen und einem unerwarteten EndeUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Acht junge Leute fahren mit Proviant und Zelten in den Jura. Es ist Herbst und Hochsaison für den Spitzkegeligen Kahlkopf – den eigentlichen Grund des Ausflugs. Dieser kleine und unscheinbare Pilz hat es in sich: kurz nach Einnahme verschiebt sich die Realität und für einige Stunden hat man einen wunderbaren Trip. Nach einigen Schwierigkeiten hat die Gruppe tief im Wald den richtigen Ort gefunden, die Zelte aufgebaut, die Pilze gesammelt und es kann losgehen. Alles läuft bestens, bis einer der Jungs mit zerschlagenem und blutüberströmtem Gesicht vom Bierholen zurückkommt und im Schein des Lagerfeuers vor die anderen hinfällt. Als sie merken, dass die Telefone nicht funktionieren und ihr Auto platte Reifen hat, bricht Panik aus. Sie suchen Schutz in einem nahegelegenen Bauernhof, doch das ist ein Schritt vom Regen in die Traufe – jetzt sitzen sie in der Falle. Gejagt von ihren unheimlichen Verfolgern beginnt ein rasanter Todesrausch...

Bildergalerie zum Film

One Way Trip 3DOne Way Trip 3DOne Way Trip 3DOne Way Trip 3DOne Way Trip 3DOne Way Trip 3D


TrailerAlle anzeigen

Zum Video: One Way Trip 3D

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich, Schweiz
Jahr: 2011
Genre: Horror
Länge: 85 Minuten
FSK: 18
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Markus Welter
Darsteller: Simon Kaeser, Herbert Leiser, Isabelle Barth
Verleih: Ascot, Thimfilm GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.