oder

Laissé inachevé à Tokyo (1982)

Eine nicht-lineare, doppelbödige Erzählung in Schwarzweiß, zwischen Japan und Frankreich.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Eine Schriftstellerin (Elli Medeiros) ist in Japan in den Besitz geheimer Dokumente gelangt, wird entführt und kann mit Hilfe eines alten Freundes, der ebenfalls Schriftsteller ist und einen Roman schreibt, nach Frankreich entkommen. Im Gepäck hat sie eine unvollendete Abenteuergeschichte. Doch was ist nun literarische Fiktion und was filmische Wirklichkeit?


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 1982
Genre: Kurzfilm
Länge: 22 Minuten
Kinostart/Streaming: Kein deutscher Kinostart
Regie: Olivier Assayas
Darsteller: Yoshi Iizawa, Arielle Dombasle, Seriko Nutini
Verleih: Arsenal



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.